Lübeck Deutschland
Lübeck Deutschland
lübeck deutschland, lübeck deutschlandkarte, lübeck deutschland wikipedia, lübeck deutschland plz, deutschlandstipendium lübeck, deutschlandfunk lübeck, deutschlandfunk lübeck frequenz, deutschlandbilder lübeck, weather lübeck deutschland, travemünde lübeck deutschland.
 
   
 
 
 
Beschleunigte Mobile Seiten
Lübeck Deutschland
Startseite

Großbritannien
Großbritannien
 
 
Gehen Sie zurück

Smartphone









Befreien die Animation VR / AR
Spielen, um 3D-Bilder und 3D-Modelle zeigen!
   
 
vlrPhone / vlrFilter
Sehr geringer verbrauch, strahlung und bitrate softphones projekt / Multifunktion Audio-Filter mit Fernbedienung!



 

Stadt Bilder, Reise Bilder, Safe Bilder

Howto - Wie Mache - Illustriert Antworten

 

Universität zu Lübeck
Die Universität zu Lübeck ist eine Hochschule in der Hansestadt Lübeck (Deutschland), die 1964 zunächst als zweite Medizinische Fakultät der Universität

View Wikipedia Artikel

Universität zu Lübeck Stiftungsuniversität seit 2015 Motto Im Focus das Leben Gründung 1964 Trägerschaft Stiftung öffentlichen Rechts Ort Lübeck Bundesland Schleswig-Holstein Land Deutschland Präsident Hendrik Lehnert Studenten 4.341 (WS 2016/17) Mitarbeiter 606 (2014) Jahresetat 18,9 Mio. € Netzwerke Verbund Norddeutscher Universitäten Website www.uni-luebeck.de

Die Universität zu Lübeck ist eine Hochschule in der Hansestadt Lübeck (Deutschland), die 1964 zunächst als zweite Medizinische Fakultät der Universität Kiel eingerichtet wurde. Studienangebot und Forschungstätigkeit der Universität zu Lübeck haben ihren Ausgangspunkt in der Medizin.

Die Universität zu Lübeck trägt diesen Namen seit Mai 2002. Sie wurde 1964 als Medizinische Akademie Lübeck gegründet. 1973 wurde sie selbstständige wissenschaftliche Hochschule, zunächst unter dem Namen Medizinische Hochschule Lübeck, seit 1985 als Medizinische Universität zu Lübeck.

Inhaltsverzeichnis
  • 1 Allgemeines
  • 2 Sektionen und Studiengänge
  • 3 Wissenschaftliche Schwerpunkte
  • 4 Geschichte
  • 5 Institute
  • 6 Partnerschaften
  • 7 Siehe auch
  • 8 Weblinks
  • 9 Einzelnachweise

Allgemeines

An der Universität sind etwa 3.900 Studenten, 160 Professoren und 100 Privatdozenten tätig. Das Universitätsklinikum Lübeck wurde am 1. Januar 2003 mit dem Universitätsklinikum Kiel zum Universitätsklinikum Schleswig-Holstein und damit zum zweitgrößten Universitätsklinikum Deutschlands zusammengeschlossen. Mit über 5300 Mitarbeitern gehören die Universität und das Klinikum zu den größten Arbeitgebern der Region Lübeck.

Zurzeit bestehen 14 Institute in der Sektion Informatik/Technik, darunter Grundlagenfächer wie Mathematik und Theoretische Informatik und neue Disziplinen wie Telematik oder das Institut für Multimediale und Interaktive Systeme; weitere acht Institute in der Sektion Naturwissenschaften, hierbei auch das geisteswissenschaftliche Institut für Medizingeschichte und Wissenschaftsforschung. Die Sektion Medizin beinhaltet 39 Institute. Im Lübecker universitären Bachelor- und Master-Studiengang Informatik stehen die Nebenfächer Medizinische Informatik, Bioinformatik/Biomathematik, Robotik und Automation, Medieninformatik sowie IT-Sicherheit und Zuverlässigkeit, sowie nur für Masterstudenten Software Systems Engineering, zur Auswahl.

Neben den Vollstudiengängen führt die Universität gemeinsam mit der Fachhochschule Lübeck den Master-Studiengang „Biomedical Engineering“ durch. An der Universität besteht in Kooperation mit der Fernuniversität Hagen ein Zentrum für Fernstudium und Weiterbildung. Das Studium Generale und die Sonntagsvorlesungen wenden sich auch an Nicht-Studenten. Das auf Anregung von Günter Grass und mit seiner Unterstützung gegründete Lübecker Literarische Colloquium bietet regelmäßige Dichterlesungen und Seminare über Literatur an.

Wissenschaftlich ist die Universität eng mit dem Forschungszentrum Borstel (Zentrum für Medizin und Biowissenschaften) und dem Institut für Krebsepidemiologie (Registerstelle des Krebsregisters Schleswig-Holstein) verbunden.

Die Universität war an den Planungen der Hansestadt Lübeck und des Landes Schleswig-Holstein zum Hochschulstadtteil Lübeck auf dem Gelände des ehemaligen Gutes Strecknitz beteiligt. Das stadtplanerische Konzept mit Modellcharakter umfasst insbesondere den Aufbau eines Wissenschafts- und Technologieparks (WTP) „Innovations-Campus Lübeck“ für einen intensiven Transfer zwischen Universität und Firmenneugründungen.

Außerdem ist die Universität am Verbund Norddeutscher Universitäten zur Verbesserung von Lehre und Forschung beteiligt.

Sektionen und Studiengänge

Die Universität ist gegliedert in die Sektionen Medizin, Informatik/Technik und Naturwissenschaften und bietet die folgenden Studiengänge an:

  • Humanmedizin
  • Informatik
  • Mathematik in Medizin und Lebenswissenschaften, Kurzbezeichnung: MML (ehemals Computational Life Science, Kurzbezeichnung: CLS)
  • Medizinische Informatik, Kurzbezeichnung: MI
  • Medieninformatik, Kurzbezeichnung: MDI
  • Medizinische Ingenieurwissenschaft, Kurzbezeichnung: MIW
  • Molecular Life Science, Kurzbezeichnung: MLS (ehemals Molekulare Biotechnologie)
  • Robotik und Autonome Systeme, Kurzbezeichnung: RAS
  • Psychologie
  • Pflege

Weitere Studienangebote sind:

  • Die Graduate School for Computing in Medicine and Life Sciences
  • Der Masterstudiengang „Biomedical Engineering“
  • Der Masterstudiengang „Infection Biology“
  • Der Masterstudiengang "Entrepreneurship in digitalen Technologien"
  • Das Fernstudium „Historische Stadt“
Wissenschaftliche Schwerpunkte

Die Universität mit dem Universitätsklinikum Lübeck ist wesentlicher Initiator und wissenschaftlicher Projektpartner im „Center of Excellence in Medical Technology“ (CEMET) Schleswig-Holstein und Zentrum für die Erforschung der genetischen Ursachen von Herz-Kreislauferkrankungen im Rahmen des Nationalen Genomforschungsnetzes. Zu den national und international anerkannten Forschungsschwerpunkten der Universität zählen insbesondere die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) unterstützten Sonderforschungsbereiche 367 (Molekulare Mechanismen entzündlicher und degenerativer Prozesse) und 470 (Glycostrukturen in Biosystemen - Darstellung und Wirkung) sowie Klinische Forschergruppen zur „Neuroendokrinologie“ und zur „Intersexualität“.

Im Rahmen der Exzellenzinitiative wurde die Universität am 19. Oktober 2007 mit der Graduate School for Computing in Medicine and Life Sciences anerkannt und zukünftig nachhaltig gefördert. Diese Graduate School Lübeck wird Doktoranden auf dem Gebiet der Informatik in der Medizin und in den Lebenswissenschaften ausbilden.

Die Universität zu Lübeck ist seit 2007 zusammen mit dem Forschungszentrum Borstel, der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, dem Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie in Plön, das Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin und der Rheumaklinik Bad Bramstedt an dem Exzellenzcluster Entzündungsforschung beteiligt. Bis 2012 werden von der Deutschen Forschungsgemeinschaft insgesamt 40 Millionen Euro in den Aufbau einer Infrastruktur für eine neue Entzündungsmedizin investiert. In Lübeck sind hieran beteiligt (in alphabetischer Reihenfolge): das Institut für Anatomie, das Institut für Biochemie, das Institut für Biologie, das Institut für Chemie, die Klinik für Dermatologie, Allergologie und Venerologie, das Institut für Humangenetik, das Institut für Mathematik, die Medizinische Klinik I, die Medizinische Klinik II, das Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene, das Institut für Virologie und Zellbiologie, das Institut für Molekulare Medizin, das Institut für Physik, das Institut für Physiologie, die Klinik für Psychiatrie, die Klinik für Rheumatologie, das Institut für Sozialmedizin, das Institut für Systemische Entzündungsforschung.

Im „Exzellenzcluster Entzündungsforschung“ wurden in Lübeck und Kiel spezielle Zentren für Entzündungsmedizin gegründet. Sie sollen Patienten mit chronisch-entzündlichen Erkrankungen, wie zum Beispiel Schuppenflechte, Rheumatoide Arthritis und Morbus Crohn eine bessere, schnellere und vor allem interdisziplinäre Versorgung ermöglichen. Dieses ist wichtig, da entzündliche Erkrankungen meist mehrere Organsysteme befallen, was von nur einer medizinischen Fachdisziplin nur schwer komplett abgedeckt werden kann.

Geisteswissenschaftliche Forschungsprojekte an der Universität werden in einem eigenen Profilbereich "Kulturwissenschaften und Wissenskulturen" gebündelt. Das aus diesem Zusammenhang entstandene "Zentrum für Kulturwissenschaftliche Forschung Lübeck" (ZKFL) fördert in einer Partnerschaft zwischen Universitätsinstituten und städtischen Einrichtungen seit 2010 kulturwissenschaftliche Forschungs- und Ausstellungsprojekte.

Geschichte Turmgebäude der Uni Lübeck

Im Jahr 1912 wurde die Heil- und Pflegeanstalt Strecknitz eröffnet, Grundsteinlegung war 1909. In der Zeit des Nationalsozialismus wurden im Zuge der „Aktion Brand“ aus der Heilanstalt 605 der psychiatrischen Patienten nach Eichberg in Hessen deportiert. Dies wurde erst 1983 durch einen Gedenkstein auf dem Klinikgelände öffentlich gemacht. Der Gedenkstein wurde aufgestellt, nachdem eine 1981 vom AStA der Universität in Zusammenarbeit mit dem Institut für Medizingeschichte organisierte Ringvorlesung zum Thema „Medizin und Nationalsozialismus“ auf das Schicksal der Patienten aufmerksam gemacht hatte. Nach 1945 war die Einrichtung das Städtische Krankenhaus Ost.

Am 3. November 1964 entstand aus dem Campus die Medizinische Akademie Lübeck (II. Medizinische Fakultät der Christian-Albrechts-Universität Kiel), an der im ersten Jahr 14 Studenten ihr Studium im klinischen Abschnitt des Studiengangs Humanmedizin aufnehmen. Das Siegel, das Lübsche Stadtsiegel von 1226, wurde der Akademie 1965 von der Stadt Lübeck verliehen. Es ist bis heute in abgewandelter Form das Siegel der Universität. Der Lehrbetrieb wurde in dieser Zeit noch zwischen Krankenhaus Ost und Süd aufgeteilt. Da einige Lehrstühle unbesetzt waren, mussten Studenten für manche Examen nach Kiel fahren. Am 7. Mai 1973 wurde die Akademie in Medizinische Hochschule Lübeck umbenannt und somit unabhängig von der Universität Kiel.

1979 kam die Vorklinisch-Naturwissenschaftliche Fakultät hinzu (heute: Sektion MINT), der Studienbetrieb im vorklinischen Abschnitt des Medizinstudiums wurde aufgenommen. Am 10. Mai 1985 erfolgte die Umbenennung in Medizinische Universität zu Lübeck. Im Wintersemester 1993/1994 wurde der neue Studiengang „Informatik“ mit dem Nebenfach „Medizinische Informatik“ aufgenommen, in den Folgejahren werden andere Vertiefungen etabliert. Seit dem Wintersemester 2001/2002 können Studenten sich für den Studiengang „Molekulare Biotechnologie“ (seit Sommersemester 2004: „Molecular Life Science“) einschreiben. Am 29. Mai 2002 erfolgte die Umbenennung in „Universität zu Lübeck“. Im Wintersemester 2002/2003 kam der Studiengang „Computational Life Science“ (seit 2010: „Angewandte Mathematik in Naturwissenschaften und Medizin“) hinzu.

Nach Plänen der Landesregierung, im Herbst 2005 die Universitäten Kiel und Lübeck zur Landesuniversität Schleswig-Holstein zusammenzulegen, kam es in Lübeck zu Protesten. Über 4000 Lübecker gingen auf die Straße und protestierten, die Pläne konnten abgewandt werden.

Am 1. November 2007 wurde die Graduate School „Computing in Medicine and Life Sciences“ im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder eingerichtet. Seit dem Wintersemester 2007/2008 gibt es den neuen Studiengang „Medizinische Ingenieurwissenschaft“.

Plakat vom AStA der Uni Lübeck Einer der Züge des Sternmarsches vom 1. Juli 2010 Protestbanner am Holstentor

Die Kieler Landesregierung plante im Mai 2010, aus Kostengründen die medizinische Fakultät zu schließen. Geplant war ein Auslaufen der Studiengänge ab Wintersemester 2011/2012 und eine Verlagerung an die Universität Kiel. Folge war eine Abwanderung der Professoren, vor allem aus der Forschung. Die Schließung des Medizinstudienganges stieß in den Folgemonaten auf heftige Kritik in der Öffentlichkeit, in der Wissenschaft, in der Politik und sogar innerhalb der CDU. Es erfolgte eine weitgehend vom AStA der Universität organisierte Protestaktion Lübeck kämpft mit zahlreichen Mitstreitern im Lübecker Raum. Am 16. Juni 2010 demonstrierten in Kiel 14.000 Menschen gegen die Schließung der medizinischen Fakultät, es war die größte Demonstration in Kiel in der Geschichte Schleswig-Holsteins. Am 8. Juli 2010 konnte der Fortbestand der medizinischen Ausbildung in Lübeck dadurch gesichert werden, dass der Bund finanzielle Zuwendungen im Rahmen eines Trägerwechsels des Kieler Instituts für Meeresforschung in Höhe der bei Schließung der medizinischen Fakultät Lübeck zu erwartenden Ersparnisse zusagte. Diese Zuwendungen sind an die Bedingung geknüpft, dass die medizinische Fakultät Lübeck erhalten bleibt. Mehrere Stellen, hierunter die Universitätsleitung, regten wiederholt eine Umwandlung der Universität zu Lübeck in eine Stiftungsuniversität an, um künftig unabhängiger vom Land Schleswig-Holstein zu werden.

Die Aktion „Lübeck kämpft“ wurde im November 2010 mit dem von der Zeitschrift Politik & Kommunikation seit 2003 ausgelobten Preis „Politik-Award“ in der Kategorie „Kampagnen von öffentlichen Institutionen“ ausgezeichnet.

Zum Wintersemester 2013/2014 wird erstmals für jeweils 40 Bachelor- und Master-Studenten der Studiengang Psychologie angeboten. Durch die Nähe zum Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck (UK-SH) wird ein besonderer Schwerpunkt die Klinische Psychologie sein.

Seit 2015 ist die Universität zu Lübeck eine Stiftungsuniversität.

Institute

Der Campus der Universität liegt südlich des Zentrums der Stadt im Stadtteil St. Jürgen. Einige Institute liegen außerhalb des Campus in der Lübecker Altstadt. Das Institut für Medizingeschichte und Wissenschaftsforschung verfügt als Leihgabe über die angesehene Bibliothek des Ärztlichen Vereins zu Lübeck.

Partnerschaften

Die Universität unterhält Hochschulpartnerschaften mit der:

  • Universität Bergen in Bergen (Norwegen)
  • Universität Zhejiang in Hangzhou (Volksrepublik China)
  • Semmelweis-Universität Budapest (Ungarn)
  • Universität Tartu in Tartu (Estland)
  • University of New Mexico, Albuquerque (USA)

Auch über das Erasmus-Programm werden weitere Partnerschaften mit europäischen Universitäten unterhalten.

Siehe auch
  • Liste der Hochschulen in Deutschland
Weblinks  Wikinews: Lübeck kämpft für seine Uni – Nachricht  Wikinews: Uni gegen Uni - Pläne zur Einstellung der Medizinerausbildung stammen von Kieler Dekan – Nachricht  Commons: Lübeck kämpft für seine Uni – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Homepage der Universität
  • Homepage des AStA der Universität zu Lübeck
  • Aktionsseite des AStA zum Erhalt der Universität
  • Homepage der Graduiertenschule "Computing in Medicine and Life Sciences"
  • Zentren für Entzündungsmedizin
  • Exzellenzcluster Entzündungsforschung
  • Mehr als 600 neue Studenten
Einzelnachweise
  1. ↑ Akademische Struktur der Universität zu Lübeck - Das Präsidium
  2. ↑ Jahresbilanz 2016 der Universität zu Lübeck vom 18. Januar 2017
  3. ↑ Anwendungsfächer als Brücke
  4. ↑ Studium: Universität zu Lübeck - Studieren mit Perspektive
  5. ↑ Center of Excellence in Medical Technology (CEMET)
  6. ↑ SFB 367 - „Molekulare Mechanismen entzündlicher und degenerativer Prozesse“
  7. ↑ SFB 470 „Glycostrukturen in Biosystemen - Darstellung und Wirkung“
  8. ↑ Graduate School Lübeck
  9. ↑ Exzellenzcluster Entzündungsforschung
  10. ↑ Website des Profilbereichs "Kulturwissenschaften und Wissenskulturen"
  11. ↑ Website des ZKFL
  12. ↑ 100 Jahre Campusgeschichte: Über das Leben an der Universität Lübeck. Teil 2: Von der Akademie über die Hochschule zur Universität. In: StudentenPACK. Ausgabe: April 2009, S. 12ff. (online)
  13. ↑ Uni-Lübeck: Exzellent, aber nicht finanzierbar. In: Die Zeit. Nr.23 (2010).
  14. ↑ Christoph Titz: Bildungssparen - Uni Lübeck vor dem Aus. Auf: Spiegel online. 28. Mai 2010.
  15. ↑ Lübecker Uni droht Exodus der Spitzenforscher. In: Lübecker Nachrichten. 6. Juni 2010.
  16. ↑ Frank Pergande: Die Angst, eine Zukunftsbranche zu verlieren In: FAZ.Net vom 24. Juni 2010
  17. ↑ Quirin Schiermeier: German states wield the axe. In: Nature. 465, 996 (2010). (online)
  18. ↑ Wolfram Hammer: „Lübeck hat keine Lobby in Kiel!“ (Memento vom 31. Mai 2010 im Internet Archive) Auf: LN-online.de 28. Mai 2010.
  19. ↑ Universität Lübeck: Schavan will Medizinstudiengang retten. Auf: stern.de 16. Juni 2010.
  20. ↑ Website luebeck-kaempft.de
  21. ↑ Uni Lübeck: Eine Stadt sieht gelb. In: Die Zeit. Nr.29 (2010). (online)
  22. ↑ Die gelbe Macht aus Lübeck. Auf: LN-online.de 17. Juni 2010.
  23. ↑ Mediziner-Ausbildung an Uni Lübeck gerettet. Auf: fr-online.de 8. Juli 2010.
  24. ↑ Michael Hollinde: Lübecker Uni freut sich über Preis aus Berlin. In: Lübecker Nachrichten vom 26. November 2010, S. 18
00V Hochschulen in Schleswig-Holstein Universitäten

Europa-Universität Flensburg • Christian-Albrechts-Universität zu Kiel • Universität zu Lübeck

Fachhochschulen

Hochschule Flensburg (Fachhochschule) • Fachhochschule Kiel • Fachhochschule Lübeck • Fachhochschule Wedel • Fachhochschule Westküste • Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung • Nordakademie

Kunst- und Musikhochschulen

Musikhochschule Lübeck • Muthesius Kunsthochschule

53.83693333333310.705833333333Koordinaten: 53° 50′ 13″ N, 10° 42′ 21″ O

Normdaten (Körperschaft): GND: 10044490-8 (AKS) | LCCN: no2013121003 | VIAF: 124115831



Deutschland: Urlaub am Meer. Mit dem Wohnmobil entlang der Küste von Nordsee und Ostsee - von Emden bis Lübeck. Ostfriesland, Nordfriesland, Ostseeküste ... Inseln (Erlebnis Urlaub Deutschland 4)
Deutschland: Urlaub am Meer.  Mit dem Wohnmobil entlang der Küste von Nordsee und Ostsee - von Emden bis Lübeck. Ostfriesland, Nordfriesland, Ostseeküste ... Inseln (Erlebnis Urlaub Deutschland 4)
Deutschland: Urlaub am MeerMit dem Wohnmobil entlang der Küste von Nordsee und Ostsee - von Emden bis Lübeck. Ostfriesland, Nordfriesland, Ostseeküste und vorgelagerte Inselnaus der ReiheErlebnis Urlaub DeutschlandVersion 2.1 vom 8. September 2013Bildgröße angepasst auf kleinere Kindle eReaderInhaltsverzeichnis Kapitel „Ostfriesland“Vorwort zur Ostfriesland-ReiseAnreise: Rysum und NorddeichRysumGreetsielNorddeichNeßmersiel, Dornumersiel, Esens und rund um BaltrumNeßmersielDornumersielEsensNeuharlingersiel und SpiekeroogNeuharlingersielSpiekeroogHarlesiel, Insel Wangerooge und JeverHarlesielWangeroogeWangerlandJeverBremerhavenSehenswürdigkeitenDeutsches Schifffahrt-MuseumDeutsches AuswandererhausSchaufenster FischereihafenContainer-Hafen-RundfahrtHeimreise: Von Bremerhaven nach HammelburgVerwendete Literatur zum Kapitel „Ostfriesland“Kapitel „Schleswig-Holstein“Vorwort zum Kapitel „Schleswig-Holstein“VorbereitungThema Fahrrad / Trike:Wohnmobil- ÜbernachtungsplätzeSmartphone-Apps (Android)WetterDer NOK (Nord-Ostsee-Kanal)ReiseBücherDonau bis BrunsbüttelFriedrichskoog / RadtourBüsumEidersperrwerkEidersperrwerkFriedrichstadtHusumNiebüllSylt / RadtourInsel FöhrSchlüttsielHamburger HalligGlücksburg / RadtourSchleswig / HaithabuKielRadtour Eckernförde-KielAm Nord-Ostsee-Kanal (NOK)PlönEutinFehmarnRadtour NeustadtLübeck, die ersteTravemündeLübeck, die zweiteZurück in die HeimatWasserkuppeNachbereitungQuellennachweis zu „Schleswig-Holstein“BildquellenLust auf weitere Ebooks aus dem WBV Wolfgang Brugger Verlag?http://Ebooks.BruggerVerlag.de

Klicken Sie hier um zu sehen Augmented Reality



Ravensburger 19459 - Lübeck - Holstentor
Ravensburger 19459 - Lübeck - Holstentor
Die Puzzle von Ravensburger überzeugen sowohl durch Verarbeitung, Passgenauigkeit der Teile mit Softclick-Technologie und schöne Motive. Dieses Puzzle für Erwachsene aus der Deutschland Collection richtet sich an Fortgeschrittene. Es besteht aus 1000 Teilen und zeigt das Holstentor in Lübeck.

Klicken Sie hier um zu sehen Augmented Reality

EUR 8,74
-EUR 4,75(-35%)



Flagge Deutschland Stadt Lübeck - 90 x 150 cm
Flagge Deutschland Stadt Lübeck - 90 x 150 cm
Unsere Flaggen werden aus 100% reißfestem Polyester produziert. Der Rand ist doppelt umsäumt und an der Mastseite verstärkt. Mit zwei Messingösen zum Aufziehen am Mast. Maße: 90 x 150 cm. Weitere Details: UV - beständig, wind- und wetterfest, Siebdruck mit hoher Farbbrillanz, waschbar mit der Hand. Neu und originalverpackt. Ihr Flaggen und Fahnen Spezialist. Wir geben uns nicht mit Billigprodukten aus China zufrieden und setzen daher Maßstäbe in Punkto Qualität der Waren....

Klicken Sie hier um zu sehen Augmented Reality

EUR 8,95



Artland Poster oder Leinwand-Bild fertig aufgespannt auf Keilrahmen mit Motiv Andrea Potratz Lübecker Dom Städte Deutschland Lübeck Fotografie Ocker
Artland Poster oder Leinwand-Bild fertig aufgespannt auf Keilrahmen mit Motiv Andrea Potratz Lübecker Dom Städte Deutschland Lübeck Fotografie Ocker
PosterHochwertige wasserfeste Druckfarben mit dauerhafter Farbbeständigkeit werden auf die satinierte Oberfläche eines erstklassigen Fotopapiers in einer Stärke von 210g/m² aufgebracht. Wir können Ihnen ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. LeinwandbildDie exzellente Farbleuchtkraft und strahlende Brillanz unserer hochwertigen UV-beständigen Druckfarben auf seidenmattem Canvas garantieren eine Farbechtheit und bestehen den Vergleich mit einem Originalkunstwerk. Standardmäßig wird der Rand motivgespiegelt. Die Leinwand wird auf einen 2 cm dicken Keilrahmen aufgezogen und gespannt. Er besteht aus deutschem zertifiziertem Kiefernholz aus nachwachsenden Beständen. Das Leinwandbild können Sie in verschiedenen Größen und Formaten erhalten und natürlich sofort aufhängen. DruckverfahrenUnser professionelles Druckverfahren in Künstlerqualität der neuesten Generation sichert Ihnen eine exzellente Exklusivität. Die außergewöhnliche Farbleuchtkraft und die strahlende Brillanz der Farben erreichen wir durch einen 6-Farbdruck mit Eco-Solvent SX-Tinte, die widerstandsfähig gegenüber Ausbleichungserscheinungen ist. Die Tinte ist frei von Lösungsmitteln, Schadstoffen und Geruch. Die Digitaldrucke in höchster Auflösung werden in unserer eigenen Werkstatt hergestellt, so dass wir ein hohes Maß an Qualität gewährleisten können. Dadurch ist es uns auch möglich, Sonderwünsche auf Anfrage zu bearbeiten. VersandBei Verpackung und Versand garantieren wir hohe Professionalität. Innerhalb Deutschlands erfolgt die Lieferung versandkostenfrei. Die Verpackung ist stabil. Die Bilder werden an allen Ecken extra geschützt. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch oder per Kontaktmail zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Vertrauen. Weitere Wandbilder, Küchenrückwände, Wandgarderoben, Wanduhren u.v.m. finden Sie in unserem Amazon Händlershop. Wir freuen uns über Ihr Feedback und Ihre Bewertung!

Klicken Sie hier um zu sehen Augmented Reality

EUR 19,90



Wandtattoo No.MW11 Skyline Lübeck Deutschland Stadt Zentrum Hansestadt Hamburg, Farbe:Weiß;Größe:55cm x 281cm
Wandtattoo No.MW11 Skyline Lübeck Deutschland Stadt Zentrum Hansestadt Hamburg, Farbe:Weiß;Größe:55cm x 281cm
Einfarbige Wandtattoos sind kleine Kunstwerke für ein schönes ZuhauseDie einfarbigen Wandtattoos sind in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Sie haben die Möglichkeit, die Farbe des Wandtattoos an Ihren Einrichtungstil anzupassen. Die kreativen Wandtattoos verschönern zudem Notebooks, langweilige Möbel oder Smartphone Cover. Beim Aufpeppen von Wänden, Türen und Decken wirken einfarbige Wandtattoos, aus flexibler Qualitätsfolie, wie gemalt!Montage InfoEinzelteileGroße, filigrane Wandtattoos werden mit einer Transferfolie ausgeliefert. Diese erleichtert die Montage. Kleine, handliche Wandtattoos erhalten Sie ohne Transferfolie.Bei der Montage- Lassen Sie sich Zeit bei der Montage. - Wir empfehlen eine Tapezierrolle bei großen Motiven. - Bei kleinen Motiven hat sich ein Rakel bewährt.- Bei großen Wandtattoos empfehlen wir die Anbringung zu zweit.Untergrund- Der Untergrund muss frei sein von Schmutz, Staub, silikon- & ölhaltigen Farben und Latexfarbe. - Bei frisch gestrichenen Wände sollten Sie mindestens 3 Wochen warten.Montage TippVerwenden Sie ein Rakel oder eine Tapezierrolle, das erleichtert die Montage um ein vielfaches.

Klicken Sie hier um zu sehen Augmented Reality

EUR 84,95



GERMANUS Pfeife Handgemacht aus Deutschland - Made in Germany - gebogene Tabakpfeife aus Bruyere, Lovat, Modell: Lübeck
GERMANUS Pfeife Handgemacht aus Deutschland - Made in Germany - gebogene Tabakpfeife aus Bruyere, Lovat, Modell: Lübeck
GERMANUS Tabak Pfeife, Modell Leipzig Komplett in Deutschland hergestellt. Made in Germany. Unsere Pfeifen sind hochwertig verarbeitete Tabakpfeifen. Diese eignen sich auch für Raucher jeder Erfahrungsstufe und sind gerade auch für Einsteiger eine gute Wahl. Diese Pfeife ist von Form und Funktion sowohl für Einsteiger als erfahrene Pfeifenraucher geeignet. Einsteiger machen oft den Fehler, ein nicht ausreichend gut verarbeitetes Produkt zu erwerben, wenn sie mit dem Pfeiferauchen beginnen. Entsprechend gering ist dann die Freude. Dieses Produkt mag preislich etwas über klassischen Einsteigerpfeifen liegen. Dafür erwerben Sie hiermit eine komplett in Deutschland gefertigte Pfeife, die Ihnen mit der richtigen Pflege Jahrzehnte lang Freude bereiten wird. Daher ist diese Serie unser Vorschlag an alle, die mit einer gewissen Qualität starten möchten. Diese Pfeife richtet sich dabei nicht vornehmlich an Einsteiger. Wir meinen lediglich, dass der Einsteiger direkt ein vernünftiges Werkzeug in die Hand bekommen sollte. Zur Verarbeitung: Wir wachsen ausschließlich, lackieren nicht. Die Maserung kommt so schön hervor. Wachs ist im Gegensatz zu Lack unempfindlich gegenüber Hitze. Mit 9mm Filterbohrung. Das Munstück aus Acryl ist farblich der Pfeife angepasst. Mit Zierring. Saubere Bohrung im Kopf am Boden der Brennkammer. Nichts ist ärgerlicher als eine unsauber ausgeführte Bohrung. Daher achten wir besonders auf eine sauber gesetzte Bohrung. Maße: Länge ca. 155 mm, Kopfhöhe ca. 55 mm, Kopfdurchmesser ca. 45 mm, Bohrung ca. 40 mm tief und 21mm breit Für 9mm Standard Filter Form (Shape): Lovat

Klicken Sie hier um zu sehen Augmented Reality

EUR 99,00
-EUR 20,00(-20%)



Stadt Lübeck Deutschland Fahne Manschettenknöpfe graviert Box
Stadt Lübeck Deutschland Fahne Manschettenknöpfe graviert Box
Stadt Lübeck Deutschland Fahne Manschettenknöpfe graviert Box

Klicken Sie hier um zu sehen Augmented Reality

EUR 39,00


Twitter
 
Facebook
 
LinkedIn
 
 

 
 

Trends
Flirten

WhmSoft Moblog
Copyright (C) 2006-2017 WhmSoft
All Rights Reserved