Asylbewerberin
Asylbewerberin
 
Benutzerdefinierte Suche
Asylbewerberin
   
 
 
 
Beschleunigte Mobile Seiten
Asylbewerberin
Startseite

Großbritannien
Großbritannien
 
 
Gehen Sie zurück

Smartphone









Befreien die Animation VR / AR
Spielen, um 3D-Bilder und 3D-Modelle zeigen!
   
 
vlrPhone / vlrFilter
Sehr geringer verbrauch, strahlung und bitrate softphones projekt / Multifunktion Audio-Filter mit Fernbedienung!



 

Stadt Bilder, Reise Bilder, Safe Bilder

Howto - Wie Mache - Illustriert Antworten

 

Luc Van den Bossche
föderaler Ebene, als dieser nach dem Skandal um den Tod der nigerianischen Asylbewerberin Semira Adamu zurücktreten musste. 1999 übernahm Van den Bossche für

View Wikipedia Artikel

Luc Van den Bossche (* 16. September 1947 in Aalst) ist ein belgischer Politiker der Socialistische Partij Anders (sp.a).

Leben

Van den Bossche schloss 1970 sein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Gent ab und arbeitete anschließend als Rechtsanwalt in der Genter Rechtsanwaltskammer. Von 1989 bis 1992 bekleidete er das Amt des flämischen Ministers für Inneres und öffentlichen Dienst und von 1995 bis 1998 war er zusätzlich stellvertretender Ministerpräsident. 1998 ersetzte er Louis Tobback im Amt des Innenministers auf föderaler Ebene, als dieser nach dem Skandal um den Tod der nigerianischen Asylbewerberin Semira Adamu zurücktreten musste. 1999 übernahm Van den Bossche für kurze Zeit auch das Amt des Ministers für Volksgesundheit, als sein Parteikollege Marcel Colla aufgrund des Dioxinskandals seinen Posten verlor. Nach den Wahlen desselben Jahres erhielt er das Amt des Ministers für den öffentlichen Dienst.

2003 zog sich Van den Bossche aus der Politik zurück und übernahm am 27. Mai 2003 den Vorsitz der Associatie Universiteit Gent (AUGent) und am 1. September 2003 den Vorstandsvorsitz der Brussels International Airport Company (BIAC).

Familie

Aus der mittlerweile geschiedenen Ehe mit Lieve Bracke (* 1947) hat Van den Bossche eine Tochter, Freya Van den Bossche, die als Haushaltsministerin, Ministerin für Verbraucherschutz und stellvertretende Premierministerin in der Regierung von Guy Verhofstadt ebenfalls als Politikerin für die sp.a aktiv war; seit 2009 ist sie Ministerin für Energie, Wohnungsbau, Städtepolitik und Sozialwirtschaft in der flämischen Regierung unter Kris Peeters.

Publikationen
  • Informatica en privacy, Brüssel 1980
Belgische Innenminister

Tielemans | Sauvage | Brouckère | Teichmann | Fallon | Theux de Meylandt | Rogier | Theux de Meylandt | Liedts | Nothomb | Van de Weyer | Theux de Meylandt | Rogier | Piercot | de Decker | Nothomb | Rogier | Vandenpeereboom | Pirmez | Kervyn de Lettenhove | Delcour | Rolin-Jaequemyns | Jacobs | Thonissen | Devolder | Mélot | Burlet | Schollaert | Trooz | Schollaert | Berryer | Broqueville | Renkin | Jaspar | Carton de Wiart | Berryer | Poullet | Rolin-Jaequemyns | Jaspar | Vauthier | Carnoy | Baels | Jaspar | Renkin | Carton de Tournai | Poullet | Pierlot | du Bus de Warnaffe | de Schryver | Dierckx | Merlot | Eekelers | Devèze | Vanderpoorten | de Schryver | Ronse | Van Glabbeke | Merlot | Buisseret | Vermeylen | de Vleeschauwer | Brasseur | Moyersoen | Vermeylen | Hèger | Lefebvre | Gilson | Vranckx | Vanderpoorten | Harmegnies | Van Elslande | Close | Hanin | Michel | Boel | Gramme | Moureaux | Mathot | Busquin | Nothomb | Michel | Tobback | Vande Lanotte | Tobback | Van den Bossche | Duquesne | Dewael | De Padt | Turtelboom | Milquet | Wathelet | Jambon

Normdaten (Person): LCCN: n81030730 | VIAF: 57931456 | Wikipedia-Personensuche Personendaten NAME Van den Bossche, Luc KURZBESCHREIBUNG belgischer Politiker GEBURTSDATUM 16. September 1947 GEBURTSORT Aalst, Belgien



Durch die Wand: Von der Asylbewerberin zur Rechtsanwältin
Durch die Wand: Von der Asylbewerberin zur Rechtsanwältin
14 Jahre lang lebten Nizaqete Bislimi und ihre Familie in Flüchtlingsunterkünften und im Status der Duldung, 14 Jahre ohne sichere Lebensperspektive, in Unsicherheit und Angst. Von der sogenannten »Kettenduldung« sind heute rund 100.000 Menschn in Deutschland betroffen.Trotz all dieser Widerstände hat es Nizaqete Bislimi mit eisernem Willen, aber auch mit der Unterstützung von vorurteilsfreien Menschen geschafft, sich ein Leben in Deutschland aufzubauen. In Deutschland werden Roma 70 Jahre nach dem Holocaust noch immer diskriminiert.»Es gibt viele erfolgreiche Roma in Deutschland. Doch die meisten geben sich nicht als Roma zu erkennen. Aus Angst vor den alten Stigmata«, sagt Nizaqete Bislimi, die selbst lange ihre Herkunft verschwieg. Und als Anwältin für Ausländer- und Asylrecht begegnen ihr immer wieder Mandanten, die ebenfalls ihre Volkszugehörigkeit verschweigen. Auch deshalb kommt in der sogenannten Mehrheitsbevölkerung nicht an, wie viele gut integrierte Roma in Deutschland leben.

Klicken Sie hier um zu sehen Augmented Reality


Twitter
 
Facebook
 
LinkedIn
 
 

 
 

Trends
Flirten

WhmSoft Moblog
Copyright (C) 2006-2017 WhmSoft
All Rights Reserved