Musikinstrumente
Musikinstrumente
musikinstrumente, musikinstrumente basteln, musikinstrumentenmuseum, musikinstrumente berlin, musikinstrumente verkaufen, musikinstrumente mit p, musikinstrumente kaufen, musikinstrumentenversicherung, musikinstrumente köln, musikinstrumente mit k.
 
 
 
 
 
 
Gehen Sie zurück

Smartphone









Befreien die Animation VR / AR
Spielen, um 3D-Bilder und 3D-Modelle zeigen!
Demonstration A-Frame / Mehrspieler
Android app on Google Play
 
vlrPhone / vlrFilter
Sehr geringer verbrauch, strahlung und bitrate softphones projekt / Multifunktion Audio-Filter mit Fernbedienung!



 

Stadt Bilder, Reise Bilder, Safe Bilder

Howto - Wie Mache - Illustriert Antworten

 

Musikinstrument
Elektronische Musikinstrumente wie das Trautonium oder der analoge Synthesizer mit vollständig elektronischer Klangerzeugung Digitale Musikinstrumente wie das

View Wikipedia Artikel

Ein Musikinstrument ist ein Gegenstand, der mit dem Ziel konstruiert oder verändert wurde, Musik zu erzeugen. Im Prinzip kann jeder Gegenstand, der Töne oder auch nur Geräusche hervorbringt, als Musikinstrument dienen, jedoch wird der Ausdruck normalerweise nur für solche Gegenstände verwendet, die zu diesem Zweck hergestellt oder verändert wurden. Manchmal wird auch die menschliche Stimme als Musikinstrument bezeichnet.

Inhaltsverzeichnis
  • 1 Klassifikation
    • 1.1 Klassifikation nach Art der Tonerzeugung
    • 1.2 Klassifikation nach Benutzung durch den Spieler
    • 1.3 Klassifikation nach dem Rohmaterial
    • 1.4 Weitere Klassifikationen
  • 2 Siehe auch
  • 3 Weblinks
  • 4 Einzelnachweise
Klassifikation → Hauptartikel: Klassifizierungen von Musikinstrumenten

Es gibt viele verschiedene Versuche, die Vielfalt der Musikinstrumente in Gruppen einzuteilen. Bei praktisch allen Klassifikationssystemen zeigen sich Vor- und Nachteile sowie mehr oder weniger zahlreiche Ausnahmen.

Klassifikation nach Art der Tonerzeugung
  • Idiophone („Selbstklinger“ – Tonerzeugung durch Klingen des gesamten Instruments) wie die Glocke
  • Membranophone („Fellklinger“ – Tonerzeugung durch schwingendes Fell) wie die Trommel
  • Chordophone („Saitenklinger“ – Tonerzeugung durch Saiten)
    • Streichinstrumente wie die Geige
    • Zupfinstrumente wie Gitarre
    • Tasteninstrumente wie das Klavier
  • Aerophone („Luftklinger“ – Tonerzeugung durch Luftstrom)
    • Blasinstrumente
      • Holzblasinstrumente wie die Flöte
      • Blechblasinstrumente wie die Trompete
    • Tasten-Aerophone wie die Orgel oder Handzuginstrumente wie das Akkordeon
  • Elektrophone (Tonerzeugung durch elektrischen Strom)
    • Elektromechanische Musikinstrumente wie die Elektrogitarre mit elektromechanischer Tonabnahme und analoger Signalverarbeitung eines mechanischen Schwingungsvorgangs
    • Elektronische Musikinstrumente wie das Trautonium oder der analoge Synthesizer mit vollständig elektronischer Klangerzeugung
    • Digitale Musikinstrumente wie das Digitalpiano, die Groovebox oder der Computer mit rein digitaler Klangerzeugung, wie zum Beispiel mit Hilfe des sogenannten Samplings

Im 1914 veröffentlichten Klassifikationsschema von Curt Sachs und Erich von Hornbostel werden die Instrumente entsprechend unterteilt, die Gruppe der „Elektrophone“ wurde 1948 durch Karl-Heinz Dräger ergänzt. Innerhalb dieser Schemata sind Mischformen möglich. Das wachsende Verständnis für die Physik hinter den Erscheinungen, die Einführung von „elektrischen“ Instrumenten und sogar der elektronischen Musik machte im 20. Jahrhundert eine Einordnung der Musikinstrumente aus physikalischer Sicht notwendig, die sich bei Fachleuten des Instrumentenbaus immer weiter durchsetzt. Besonders die Unterscheidung von Musikautomaten, die bekannte klassische Instrumente bespielten und die elektronische Klangerzeugung, die erst durch Elektro-Akustische-Wandler hörbar gemacht werden kann, erbrachte folgende übergeordnete Gliederung:

  • Mechanische Musikinstrumente, Instrumente bei denen die klassische Mechanik zur Beschreibung benutzt werden kann. (z. B. Geige, Pauke, Flöte, Xylophon) Oft werden diese Instrumente als „akustisch“ oder „natürlich“ bezeichnet, obwohl alle Musikinstrumente zwingend einen akustischen Anteil haben, da ohne akustische Wellenausbreitung keine Wahrnehmung durch die Ohren möglich ist. Auch sind diese Instrumente menschliche Artefakte höchster Vollendung und Präzision und nicht natürlichen Ursprungs. Die Vorgänge werden mit Begriffen wie Haftreibung oder Gleitreibung, Strömungsmechanik, Masse, Feder, Dämpfung usw. beschrieben.
  • Mechanische Musikautomaten, wie mechanische Musikinstrumente, allerdings mit automatischer Spielvorrichtung. (z. B. Orchestrion, Pianola)
  • Elektromechanische Musikinstrumente, basierend auf mechanisch-elektrischer Energieumwandlung (z. B. E-Gitarre, Hammondorgel). „Elektrische“ Musikinstrumente gibt es in diesem Sinne nicht, da eine Schaltung nur aus passiven Bauelementen wie Spule, Widerstand und Kondensator, wie sie zum Beispiel in E-Gitarren zum Einsatz kommt, nicht aktiv an der Klangerzeugung beteiligt ist, sondern nur der Verstärkung der Ausgangsschwingung dient. Somit zählen solche Instrumente eigentlich zu den Gruppen, denen die Erzeuger der eigentlichen Schwingungen zuzurechnen sind (eine E-Gitarre zu den Chordophonen).
  • Elektronische Musikinstrumente basieren auf analogen Schaltkreisen, wobei der Klang durch Oszillatoren auf der Basis elektronischer Bauelemente wie Vakuumröhre oder Transistor erzeugt wird (z. B. Theremin), der oft durch eine Reihe zusätzlicher Schaltkreise (z. B. Trautonium) gefiltert oder ergänzt wird. Ein modularer Synthesizer kombiniert dabei eine große Anzahl elektronischer Klangerzeuger verschiedener Wellenformen mit zahlreichen analogen Effektgeräten, die es erlauben, das analoge Klangsignal weiter zu verändern.
  • Digitale Musikinstrumente generieren den Klang rein rechnerisch mit Hilfe von universellen Mikroprozessoren oder speziellen Prozessoren zur digitalen Signalverarbeitung. Die Umwandlung in eine physikalische Schwingung wird erst am Ende der Signalverarbeitung von einem Digital-Analog-Wandler vorgenommen. Derartige Instrumente können sowohl in der Form dedizierter Hardware (z. B. digitale Synthesizer) als auch als reine Softwareanwendung (z. B. Software-Instrument, Software-Synthesizer) implementiert werden.
Klassifikation nach Benutzung durch den Spieler

Unabhängig von der Art der Tonerzeugung ist auch eine Klassifikation nach der Benutzung durch den Spieler möglich. Hier unterscheidet man:

  • Blasinstrumente
  • Schlaginstrumente
  • Streichinstrumente
  • Tasteninstrumente
  • Zupfinstrumente

Wenn kein Spieler zur Klangerzeugung nötig ist, spricht man auch von einem Musikautomaten (siehe im Speziellen Mechanischer Musikautomat).

Klassifikation nach dem Rohmaterial

In Ostasien wurden Musikinstrumente nach ihrem Rohmaterialien unterschieden. Das System der Acht Klänge (chinesisch 八音, Pinyin bāyīn, japanisch „Hatchi-In-System“) unterscheidet acht Materialgruppen:[1] Metall (Gold, Bronze, Stahl), Stein, Garn (Seide, Wolle), Bambus, Kürbisfrüchte, Ton, Leder und Holz.

Weitere Klassifikationen
  • Nach geographisch-kultureller Herkunft (nationale Musikinstrumente, Nationalinstrumente)
  • Nach Bestimmung (Konzert-, Übe-, Kinder-, Spielzeuginstrumente, Harmonieinstrument, Lärm-, Rhythmus- oder Effektinstrument)
  • Nach Musikrichtung
  • Nach Entstehungszeit (Prähistorische Musikinstrumente)
Siehe auch
  • Liste von Musikinstrumenten
  • Musikinstrumentenbau
  • Musikinstrumentenmuseum
  • Musikinstrumentenversicherung
  • Das Musikinstrument (Zeitschrift)
  • Instrumentenkunde
  • Instrumentalstück
  • Instrumentalunterricht
Weblinks  Commons: Musikinstrument – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien  Wiktionary: Musikinstrument – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
  • Auswahl von Videos aus der Fernsehsendung Kunst und Krempel des Bayrischen Rundfunks mit ausführlichen Beschreibungen von Musikinstrumenten
Einzelnachweise
  1. ↑ Erklärungstext des japanischen Komponisten Maki Ishii zu einem Sanukitophon im Japanisch-Deutschen Zentrum Berlin. Gefunden am 19. Juni 2010.


Dieser Artikel ist als Audiodatei verfügbar: Musikinstrument Speichern | Informationen | 07:16 (4,04 MB) Text der gesprochenen Version (15. Januar 2012) Mehr Informationen zur gesprochenen Wikipedia Normdaten (Sachbegriff): GND: 4040851-6 (AKS)


Folge 43: Musikinstrumente/die Welt der Töne
Folge 43: Musikinstrumente/die Welt der Töne
CD Was ist Was 43 - Musikinstrumente /Akustik. Hör dich schlau! Diese Hörspielreihe basiert auf den Themen der erfolgreichen WAS IST WAS Bände. Das bereits aus TV bekannte Trio Theo, Tess und Quentin lädt auf abenteuerliche Wissensreisen ein und stößt dabei auf viele interessante Fakten. Mit Humor und Sachverständnis wird so jedes Thema zum puren Hörvergnügen. Zwei spannende Geschichte rund um die wunderbare Welt des Klangs. Womit macht man Musik und wie drückt man Dinge aus, die man nicht mehr sagen kann? Und was ist eigentlich dieser Schall, den wir hören und über den wir uns unterhalten?

Klicken Sie hier um zu sehen Augmented Reality

EUR 6,04



Discovery
Discovery
Die unverkennbare Verbindung von Klassik und Rock Der Name ist Programm. Rock in Verbindung mit klassischen Musikinstrumenten und orchestraler Sound zeichnen die Vertreter des Progressive Rock aus.Genießen Sie wahre musikalische Perlen, wie "Don't Bring Me Down", "Confusion", "Shine A Little Love", "Last Train To London" und "The Diary Of Horace Wimp". Shine A Little LoveConfusionNeed Her LoveThe Diary Of Horace WimpLast Train To LondonMidnight BlueOn The RunWishingDon't Bring Me DownOn The RunSecond Time AroundLittle Town FlirtAudio-CD, ca. 43 Minuten Laufzeit

Klicken Sie hier um zu sehen Augmented Reality

EUR 3,98



Gregs Tagebuch 9 - Böse Falle!
Gregs Tagebuch 9 - Böse Falle!
GREGS TAGEBUCH 9-BÖSE FALLE

Klicken Sie hier um zu sehen Augmented Reality

EUR 4,66
-EUR 5,32(-53%)



Gladiator/ Laut und Lustig
Gladiator/ Laut und Lustig
Topzustand, neu und ungespielt, auf Lager. Sofortversand am Werktag des Kaufes von 9-17 Uhr, spätestens am nächsten Werktag.

Klicken Sie hier um zu sehen Augmented Reality

EUR 17,99



Schlaf Baby schlaf...Die Spieluhr CD zum Einschlafen für Jungen
Schlaf Baby schlaf...Die Spieluhr CD zum Einschlafen für Jungen
Schlaf Baby schlaf...Die Spieluhr CD zum Einschlafen22 süße Spieluhrmelodien für Babys - Edition für Jungen01. Aber Heidschi Bumbeidschi02. ABC, die Katze lief im Schnee03. Der Mond ist aufgegangen04. Alle Vögel sind schon da05. Weißt du, wieviel Sternlein stehen06. Schlaf, Kindchen schlaf07. Das Wandern ist des Müllers Lust08. Kuckuck09. Fuchs, du hast die Gans gestohlen10. Kommt ein Vogel geflogen11. Summ, summ, summ12. Die Affen rasen durch den Wald13. Bruder Jakob14. Ein Männlein steht im Walde15. Backe, backe Kuchen16. Es tanzt ein Bi-Ba-Butzemann17. Maikäfer flieg18. Mein Hut, der hat drei Ecken19. Old McDonald hat ne Farm20. Spannenlanger Hansel21. Horch, was kommt von draußen rein22. Alle meine EntchenFormat: CD, DigipakLabel: Ope MediaBestell-Nr./Catalog#: 7006VÖ/Released: 2010Titel/Title: Schlaf Baby schlaf... EAN/UPC: 8244230370065(Hagewitt)

Klicken Sie hier um zu sehen Augmented Reality

EUR 1,85
-EUR 4,14(-69%)



Schlaf Baby schlaf...Die Spieluhr CD zum Einschlafen für Mädchen
Schlaf Baby schlaf...Die Spieluhr CD zum Einschlafen für Mädchen
Schlaf Baby schlaf...Die Spieluhr CD zum Einschlafen22 süße Spieluhrmelodien für Babys - Edition für Mädchen01. Aber Heidschi Bumbeidschi02. ABC, die Katze lief im Schnee03. Der Mond ist aufgegangen04. Alle Vögel sind schon da05. Weißt du, wieviel Sternlein stehen06. Schlaf, Kindchen schlaf07. Das Wandern ist des Müllers Lust08. Kuckuck09. Fuchs, du hast die Gans gestohlen10. Kommt ein Vogel geflogen11. Summ, summ, summ12. Die Affen rasen durch den Wald13. Bruder Jakob14. Ein Männlein steht im Walde15. Backe, backe Kuchen16. Es tanzt ein Bi-Ba-Butzemann17. Maikäfer flieg18. Mein Hut, der hat drei Ecken19. Old McDonald hat ne Farm20. Spannenlanger Hansel21. Horch, was kommt von draußen rein22. Alle meine EntchenFormat: CD, DigpakLabel: Ope MediaBestell-Nr./Catalog#: 7005VÖ/Released: 2010Titel/Title: Schlaf Baby schlaf... EAN/UPC: 8244230370058(Hagewitt)

Klicken Sie hier um zu sehen Augmented Reality

EUR 1,28
-EUR 3,71(-74%)



Memorial Concert For Claudio Abbado (Gedenkkonzert für Claudio Abbado)
Memorial Concert For Claudio Abbado (Gedenkkonzert für Claudio Abbado)
Abertausende kamen in die Basilica di Santo Stefano in Bologna und auf die Piazza della Scala in Mailand, um Claudio Abbado die letzte Ehre zu erweisen. Im KKL Luzern gedachten die Musiker des Lucerne Festival Orchestra mit einem zutiefst bewegenden Konzert des außergewöhnlichen Menschen und Freundes. In Musik, Worten und in der Stille war der Geist des im Januar 2014 verstorbenen großen Dirigenten und Orchestergründers allgegenwärtig. Freunde und Wegbegleiter erinnern sich in Dankbarkeit an Claudio Abbado und sprechen über ihr persönliches Erleben dieser besonderen Momente des Trauerns und des Abschiednehmens.

Klicken Sie hier um zu sehen Augmented Reality

EUR 15,15



Victor Wooten - Groove Workshop [2 DVDs]
Victor Wooten - Groove Workshop [2 DVDs]
Un double DVD pour perfectionner votre jeu de basse par l'intermédiaire des conseils d'un grand bassiste, Victor Wooten.

Klicken Sie hier um zu sehen Augmented Reality

EUR 33,30



Howlin' Wolf - Howlin' Wolf in Concert
Howlin' Wolf - Howlin' Wolf in Concert
Howlin' Wolf was a musical giant in every way. He stood 6' 3", wore size 16 shoes, had skin so dark it shined like silver, and poured out his darkest sorrows in a voice that sounded like a rampaging chainsaw. Half a century after his first hits, Wolf's sound still terrifies and inspires. Born Chester Arthur Burnett in 1910, the Wolf survived a grim childhood and hard scrabble youth as a sharecropper in Mississippi. He began his career playing and singing in perilous juke joints with the first Delta blues stars in the 1930's and 1940's . He was present at the birth of rock'n'roll in Memphis and helped define the sound of electric blues in Chicago in the 1950's and 1960's. He ended his career performing and recording with the world's most famous rock stars in the 1970's. His passion for music kept him performing-despite devastating physical problems-until his death in 1976.This DVD shows Howlin' Wolf prowling on stage at the first Washington D.C. Blues Festival in November 1970, supported by his top-notch band. Hear him moan his earth-shaking blues and watch his unforgettable stage antics and you'll see why Sam Phillips - who also discovered Elvis Presley, Johnny Cash, and Jerry Lee Lewis - called Howlin' Wolf his greatest discovery.Tracklisting:01 Highway 4902 How Many More Years03 Killing Floor04 Howlin' For My Baby05 Back Door Man06 I Want To Have A Word With You07 Smile At Me08 Decoration Day09 Sittin' On Top Of The World

Klicken Sie hier um zu sehen Augmented Reality

EUR 19,03


Twitter
 
Facebook
 
LinkedIn
 
 

 
 

Trends
Flirten

WhmSoft Moblog
Copyright (C) 2006-2018 WhmSoft
All Rights Reserved