Fortnite Season 5
Fortnite Season 5
fortnite season 5, fortnite season 5 costumes, fortnite season 5 hoodie, fortnite season 5 poster, fortnite season 5 book, fortnite season 5 costumes for boys, fortnite season 5 cake topper, fortnite season 5 backpack, fortnite season 5 toys, fortnite season 5 map poster.
 
 
 
 
 
 
Gehen Sie zurück

Smartphone









Befreien die Animation VR / AR
Spielen, um 3D-Bilder und 3D-Modelle zeigen!
Demonstration A-Frame / Mehrspieler
Android app on Google Play
 
vlrPhone / vlrFilter
Sehr geringer verbrauch, strahlung und bitrate softphones projekt / Multifunktion Audio-Filter mit Fernbedienung!



 

Stadt Bilder, Reise Bilder, Safe Bilder

Howto - Wie Mache - Illustriert Antworten

 

Team SoloMid
Legends Season Three Offers More Defined Schedule forbes.com TSM Picks SMITE Team mobamonster.com TSM Doublelift Update. Abgerufen am 5. August 2017

View Wikipedia Artikel

Team SoloMid Kürzel TSM Manager Andy „Reginald“ Dinh Hauptsitz San Jose Gründungsort Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Gründungsjahr 2011 Homepage solomid.net
tsmpro.net
tsm.gg Mannschaften
  • Call of Duty
  • Counter-Strike: Global Offensive
  • Hearthstone
  • League of Legends
  • Super Smash Bros.
  • Fortnite
  • PlayerUnknown’s Battlegrounds
ehemalig
  • Smite
  • h1z1

Team SoloMid (kurz TSM) ist ein im Januar 2011 gegründetes E-Sport-Team. Es ist besonders für sein erfolgreiches League of Legends-Team bekannt, das – Stand: Dezember 2013 – mehrere hunderttausend Dollar Preisgeld erspielt hat.[1] Neben dem ehemaligen[2] Titel-Sponsor Snapdragon (Qualcomm) hat das Team noch zahlreiche weitere Sponsoren, darunter Corsair, Kingston HyperX und Asus.[3]

Als einziges Team überhaupt hat es an allen fünf bisher ausgetragenen League of Legends Weltmeisterschaften teilgenommen. Das Portal Gamespot begleitete das Team in der Dokumentationsserie Gamecrib, von der zwei Staffeln gedreht wurden.[4][5] Auch klassische Medien wie beispielsweise das Forbes Magazine berichteten bereits über TSM.[6][7][8]

Im Januar 2014 wurde ein Team für das Spiel Smite verpflichtet.[9] Im Jahr 2015 war man mit einem erfolgreichen dänischen Team in Counter-Strike: Global Offensive aktiv, das Ende 2015 jedoch die Organisation verließ.

Inhaltsverzeichnis
  • 1 Geschichte
    • 1.1 League of Legends
    • 1.2 Expansion in andere E-Sport-Titel
  • 2 Spieler
    • 2.1 League of Legends[17]
      • 2.1.1 Aktuelles Lineup
    • 2.2 Counter-Strike: Global Offensive
    • 2.3 Smite
    • 2.4 Hearthstone
    • 2.5 Smash Bros
    • 2.6 Overwatch [21]
    • 2.7 Playerunknown's Battlegrounds[22]
    • 2.8 Vainglory
    • 2.9 Fortnite
    • 2.10 H1Z1
  • 3 Erfolge (Auswahl)
    • 3.1 League of Legends
    • 3.2 Smite
    • 3.3 CS:GO
  • 4 Weblinks
  • 5 Einzelnachweise
Geschichte League of Legends

TSM wurde im Januar 2011 von Andy „Reginald“ Dinh gegründet. Zuvor betrieb dieser bereits gemeinsam mit seinem Bruder Dan Dinh das Community-Portal solomid.net. Nach einigen Besetzungsänderungen wurde TSM schnell zu einem der erfolgreichsten nordamerikanischen Teams in League of Legends. Bei der ersten Weltmeisterschaft in League of Legends auf der DreamHack 2011 erreichte das Team den dritten Platz. Es folgten weitere vordere Platzierungen beim Intel Extreme Masters 2011 in Köln (Zweiter Platz) und der Major League Gaming in Providence 2011 (Erster Platz). Bei den World Cyber Games spielten je zwei TSM-Mitglieder für Team USA und Team Kanada und belegten dort die Plätze eins (USA) und drei (Kanada).

2012 gewann TSM mit der IGN ProLeague 4 und der Major League Gaming Spring Championship zwei weitere große LAN-Turniere und qualifizierte sich durch den Sieg bei den North American Regional Finals erneut für die Weltmeisterschaften. Dort unterlag das Team im Viertelfinale jedoch dem späteren Finalisten Azubu Frost aus Südkorea. Mit Einführung der League Championship Series (LCS) 2013 festigte TSM in der Spring-Season den Status als bestes nordamerikanisches Team. In der Summer Season wurde das Team allerdings vom Aufsteiger Cloud 9 bezwungen. Mit dem zweiten Platz gelang trotzdem die Qualifikation für den Saisonhöhepunkt – allerdings kam das Team bei der Weltmeisterschaft 2013 nicht über die Gruppenphase hinaus.

Im November 2013 wurde der dänische Midlane-Spieler Søren „Bjergsen“ Bjerg von Ninjas in Pyjamas zu TSM transferiert, sodass sich der zuvor als Manager und Spieler tätige Andy „Reginald“ Dinh ganz auf administrative Aufgaben konzentrieren kann.

Nach dem Spring Split der LCS 2014 wurde mit Brian „TheOddOne“ Wyllie das letzte der fünf Gründungsmitglieder ausgetauscht. Als Ersatz wurde der deutsche Spieler Maurice „Amazing“ Stückenschneider (zuvor Copenhagen Wolves) verpflichtet. Dazu wurde wegen internen Problemen Alex „Xpecial“ Chu durch den ehemaligen Cloud9 Tempest-Spieler Nicolas „Gleebglarbu“ Haddad ersetzt. Zusätzlich wurde der ehemalige TSM-Spieler Choi „Locodoco“ Yoon-sub als Trainer unter Vertrag genommen. Supportspieler Nicolas „Gleebglarbu“ Haddad wurde während des Summer Splits 2014 durch den Koreaner Ham „Lustboy“ Jang-sik ersetzt. Bei der Weltmeisterschaft 2014 schaffte das Team den Sprung von der Gruppenphase ins Viertelfinale, unterlag dort jedoch dem späteren Turniersieger Samsung White.

2015 konnte TSM zwar wieder bei beiden LCS Splits ein Platz im Finale erreichen, bei der Weltmeisterschaft schied das Team allerdings in der Gruppenphase aus. Daraufhin gaben mit Marcus „Dyrus“ Hill, Ham „Lustboy“ Jang-sik und der Ende 2014 für die Jungleposition verpflichtete Lucas „Santorin“ Larsen gleich drei Spieler ihr Ausscheiden aus dem Team bekannt. Außerdem wechselte der ADC Jason „WildTurtle“ Tran zum Spring Split 2016 zu Immortals.

Mit dem einzigen verbliebenen Søren „Bjergsen“ Bjerg wagte TSM einen Neuanfang. Dazu wurden Kevin „Hauntzer“ Yarnell für die Top Lane, Dennis „Svenskeren“ Johnsen für den Jungle, Yiliang „Doublelift“ Peng als ADC und Bora „YellOwStaR“ Kim als Supporter verpflichtet. Nach einem schwachen Regulären Split erreichte das Lineup den 2. Platz in den Playoffs. Zum Summer Split wechselte Bora „YellOwStaR“ Kim zu Fnatic. Er wurde durch Vincent „Biofrost“ Wang ersetzt. TSM konnte sowohl im regulären Split als auch in den Playoffs dominieren und gewannen somit den Summer Split. Damit qualifizierten sie sich für die Worlds 2016, sind jedoch bereits in der Gruppenphase gegen Samsung Galaxy und RNG ausgeschieden.

Zum Spring Split 2017 tritt TSM wieder mit Jason „WildTurtle“ Tran als ADC an, da Yiliang „Doublelift“ Peng eine Spielpause einlegen wollte. Während des Spring Splits verlieh man Doublelift aber zu Team Liquid, da diese große Probleme hatten und am Ende der Tabelle standen.[10] TSM beendete den Split mit dem ersten Platz und qualifizierte sich somit für das Mid-Season Invitational. Dort bekamen sie bereits früh mit dem vietnamesischen Team GIGABYTE Marines Probleme. Sie schieden bereits in der Gruppenphase aus.[11]

Expansion in andere E-Sport-Titel

Im Januar 2014 nahm TSM ein europäisches Smite Team unter Vertrag[12], welches im März 2014 den mit ca. 105.000 Dollar dotierten ersten Platz des Smite Launch Tournaments erzielte.[13]

TSM verpflichtete Ende Januar 2015 das CS:GO Lineup vom ehemaligen Team Dignitas, nachdem deren Spieler von einer Vertragsverlängerung bei der britischen Organisation absahen. Das Team war am selben Tag Dritter bei den MLG X-Games 2015 in Aspen geworden.[14] Zu den Erfolgen des CS:GO-Lineups zählten im Jahr 2015 die Siege in der FACEIT League 2015 (Stage 1 und 2), in der PGL (CS:GO Season 1) oder auf den Fragbite Masters (Season 4). Bei den Major-Turnieren konnte sich das Team nie ins Finale spielen. Am 3. Dezember trennte sich TSM vom dänischen CS:GO-Team.[15] Am 19. Januar 2016 wurde ein neues amerikanisches Lineup in dieser Disziplin vorgestellt.[16]

Spieler League of Legends[17] Aktuelles Lineup Nat. Name Position Vereinigte Staaten Kevin „Hauntzer“ Yarnell Top Lane Vereinigte Staaten Mike „MikeYeung“ Yeung Jungle Danemark Søren „Bjergsen“ Bjerg Mid Lane Danemark Jesper „Zven“ Svenningsen AD-Carry Spanien Alfonso Aguirre „mithy“ Rodríguez Support
 
 
 
 
 
 
 

ehemalige Spieler (Auswahl)

  • Kanada Brian „TheOddOne“ Wyllie (Jungle, Jan. 2011–Mai 2014)
  • Vereinigte Staaten Andy „Reginald“ Dinh (Mid, Jan. 2011–Nov. 2013)
  • Korea Sud Choi „Locodoco“ Yoon-sub (ADC, Jan.–März 2011)
  • Kanada Shan „Chaox“ Huang (Support/ADC, Jan. 2011–März 2013)
  • Vereinigte Staaten Christian „The Rain Man“ Kahmann (Top, Apr. 2011-März 2012)
  • Vereinigte Staaten Alex „Xpecial“ Chu (Support, Apr. 2011–Mai 2014)
  • Vereinigte Staaten Marcus „Dyrus“ Hill (Top, März 2012-Okt. 2015)[18]
  • Vereinigte Staaten Nicolas „Gleeb“ Haddad (Support, Mai.–Juli 2014)
  • Deutschland Maurice „Amazing“ Stückenschneider (Jungle, Mai–Okt. 2014)
  • Korea Sud Ham „Lustboy“ Jang-sik (Support, Juli 2014-Okt. 2015)
  • Danemark Lucas „Santorin“ Larsen (Jungle, Dez. 2014-Okt. 2015)
  • Vereinigtes Konigreich Raymond „kaSing“ Tsang (Support, Nov. 2015)
  • Frankreich Bora „YellOwStaR“ Kim (Support, Jan. 2016-April 2016)
  • Vereinigte Staaten (ADC, Nov. 2015-Nov. 2016)
  • Kanada (Support, Mai. 2016-Nov. 2017)
  • Danemark (Jungle, Nov. 2015-Nov. 2017)
Counter-Strike: Global Offensive

aktuelle Spieler

  • Vereinigte Staaten Shahzeb „ShahZaM“ Khan (seit Dez. 2016)
  • Vereinigte Staaten Hunter „SicK“ Mims (seit Jan. 2016)
  • Kanada Russel „Twistzz“ VanDulken (seit März 2016)
  • Vereinigte Staaten Skyler „Relyks“ Weaver (seit Aug. 2016)
 
 

ehemalige Spieler (Auswahl)

  • Danemark Peter „dupreeh“ Rasmussen (Feb. 2015-Dez. 2015)
  • Danemark Finn „Karrigan“ Andersen (Feb. 2015-Dez. 2015)
  • Danemark Andreas „Xyp9x“ Højsleth (Feb. 2015-Dez. 2015)
  • Danemark Nicolai „device“ Reedtz (Feb. 2015-Dez. 2015)
  • Vereinigte Staaten Timothy „autimatic“ Ta (Jan. 2016-Aug. 2016)
  • Kanada Kory „SEMPHIS“ Friesen (Jan. 2016-Dez. 2016)
  • Kanada Pujan „FNS“ Mehta (Jan. 2016-Dez. 2016)
Smite

aktuelle Spieler

  • Vereinigte Staaten Benjamin „bchm“ Chmura (Solo, seit Sep. 2015)
  • Vereinigte Staaten Peter „DaGarz“ Gary (Jungle, seit März 2015)
  • Vereinigte Staaten Nicholas „TheBoosh“ Lewis (Mid, seit März 2015)
  • Kanada Evan „Snoopy“ Jones (Hunter, seit März 2015)
  • Kanada Sinjin „Eonic“ Thorpe (Support, seit März 2015)
 
 
 

ehemalige Spieler (Auswahl)

  • Kanada Nicklas „Divios“ Neumeyer (Solo, bis März–Sep. 2015)
  • Danemark Mark „Gamehunter“ Horstel (Jan.–Dez. 2014)
  • Danemark Andreas „QvoFred“ Korsbo (Jan.–Dez. 2014)
  • Norwegen Emil „Lawbster“ Evensen (Jan.–Dez. 2014)
  • Vereinigtes Konigreich Aiman „YOUNGBAE“ Azmir (Jan.–Dez. 2014)
  • Danemark Jeppe „TrixTank“ Gylling (Jan.–Dez. 2014)
  • Osterreich Rafael „Smek“ Kowar (Jan.–Dez. 2014)
  • Schweden Simon „Zimpstar“ Hagert (Jan.–Dez. 2014)
Hearthstone
  • Vereinigte Staaten Jeffrey „Trump“ Shih (seit Jul. 2014)[19]
  • Kanada Octavian „Kripparrian“ Morosan (seit Jan. 2015)[20]
Smash Bros
  • Schweden William „Leffen“ Hjelte (Smash Bros Melee (Fox), seit März 2015)
  • Chile Gonzalo „ZeRo“ Barrios (Smash Bros 4 (Diddy Kong, Sheik), seit August 2015)
Overwatch [21]
  • Vereinigte Staaten Gale „GaleAdelade“ Adelade (seit Mitte 2017)
  • Vereinigte Staaten Calvin „aimbotcalvin“ Chau (seit Mitte 2017)
Playerunknown's Battlegrounds[22]
  • Vereinigte Staaten Colton „Viss“ Visser (seit Mitte 2017)
  • Vereinigte Staaten Austin „SmaK“ Haggett (seit Mitte 2017)
  • Vereinigtes Konigreich Gary „Break“ Marshall (seit Mitte Sommer 2017)
  • Rumänien Marius „aimPR“ Ionita (seit Juli 2017)
Vainglory
  • Vereinigte Staaten Michael „FlashX“ Valore (seit Frühling 2016)
  • Vereinigte Staaten Raul „BestChuckNA“ Montano-Chaidez (seit Mitte 2016)
  • China Volksrepublik Lechaun „VONC“ Jiao (seit Mitte 2016)
Fortnite
  • Juan „CaMiLLs“ Camilla (seit Jan. 2018)
  • Brett „dakotaz“ Hoffman (seit Jan. 2018)
  • Jimmy „HighDistortion“ Moreno (seit Jan. 2018)
  • Shane „OPscT“ Turnbull (seit Feb. 2018)
  • Darryle „Hamlinz“ Hamlin (seit Feb. 2018)
  • Tim „TSM_Kircher“ Kirche (seit Juni. 2018)
  • Daequan „TSM_Daequan“ Loco
  • Ali „TSM_Myth“ Kabbani
H1Z1
  • Charett „geesh“ Shearer
  • Carter „carta“ Bjorklund
  • Eric „ogrtiv“ Geel
  • Mark „dropped“ Thees
  • Jacob „Shellshock“ Hash
Erfolge (Auswahl) League of Legends Datum Platz Turnier Preisgeld Juni 2011 3. Riot World Championship – Season 1 010.000 $[23] Aug. 2011 2. Intel Extreme Masters Season VI – Global Challenge Köln 006.500 $[24] Nov. 2011 1. Major League Gaming – Providence 2011 015.000 $[25] Jan. 2012 2. Intel Extreme Masters Season VI – Global Challenge Kiew 006.500 $[26] Apr. 2012 1. IGN ProLeague 4 025.000 $[27] Juni 2012 1. Major League Gaming – Spring Championship 025.000 $[28] Sep. 2012 1. Riot North American Regional Finals 040.000 $[29] Okt. 2012 5.–8. Riot World Championship – Season 2 075.000 $[30] Apr. 2013 1. League Championship Series – Season 3 Spring Playoffs 050.000 $[31] Sep. 2013 2. League Championship Series – Season 3 Summer Playoffs 025.000 $[32] Okt. 2013 11.–12. Riot World Championship – Season 3 030.000 $[33] Apr. 2014 2. League Championship Series – 2014 Spring Playoffs 025.000 $[34] Sep. 2014 1. League Championship Series – 2014 Summer Playoffs 050.000 $[35] Okt. 2014 5.–8. Riot World Championship – 2014 Season 075.000 $[36] März 2015 1. Intel Extreme Masters Season IX – World Championship 108.414 $[37] Apr. 2015 1. League Championship Series – 2015 Spring Playoffs 050.000 $[38] Aug. 2015 2. League Championship Series – 2015 Summer Playoffs 025.000 $[39] Apr. 2016 2. League Championship Series – 2016 Spring Playoffs 025.000 $[40] Aug. 2016 1. League Championship Series – 2016 Summer Playoffs 050.000 $[41] Apr. 2017 1. League Championship Series – 2017 Spring Playoffs 100.000 $[42] Smite Datum Platz Turnier Preisgeld Mär. 2014 1. Smite Launch Tournament 104.596 $[43] Apr. 2015 2. Smite Pro League – Season 2 Spring Multi-Region LAN 017.500 $[44] Juni 2015 1. Smite Pro League – Season 2 Summer Finals 050.000 $[45] CS:GO Datum Platz Turnier Preisgeld Mär. 2015 5. – 8. ESL One Katowice 2015 010.000 $[46] Apr. 2015 1. CCS Finals Season 1 040.000 $[47] Mai 2015 1. FaceIT League 2015 Stage 1 nicht bekannt[48] Juni 2015 1. Fragbite Masters Season 4 225.000 SEK[49] Juni 2015 3. ESL ESEA Pro League Season 1 EU Division 015.000 $[50] Juli 2015 1. FaceIT League 2015 Stage 2 040.000 $[51] Aug. 2015 3. – 4. ESL One Cologne 2015 022.000 $[52] Sep. 2015 2. ESL ESEA Pro League Dubai Invitational 2015 060.000 $[53] Sep. 2015 1. Counter Pit League 023.750 $[54] Okt. 2015 1. PGL CS:GO Season 1 – Finals 040.000 $[55] Nov. 2015 5. – 8. DreamHack Cluj-Napoca 2015 010.000 $[56] Nov. 2015 1. ESL ESEA Pro League Season 2 EU Division 018.000 $[57] Nov. 2015 2. Intel Extreme Masters Season X – San Jose 022.500 $[58] Nov. 2015 3. – 4. FaceIT League 2015 Stage 3
auf der DreamHack Winter 2015 025.000 $[59] Juni 2016 3. – 4. Esports Championship Series Season 1 – Finals 080.000 $[60] Weblinks
  • solomid.net
  • tsmpro.net
  • tsm.gg
Einzelnachweise
  1. ↑ TSM Infographic lol.esportspedia.com
  2. ↑ For the upcoming LCS Spring Split, we will be reverting back to just TSM. We want to thank Qualcomm for their support over the past year. twitter.com
  3. ↑ Sponsors tsmpro.net
  4. ↑ Gamecrib gamespot.com
  5. ↑ Gamecrib youtube.com
  6. ↑ Team Solomid Believes League Of Legends Will Soon Replace StarCraft II In eSports Hierarchy forbes.com
  7. ↑ Concrete Data Shows League Of Legends Number One in Live Streams, Team SoloMid TheOddOne Most Popular Player forbes.com
  8. ↑ Team SoloMid Alex 'Xpecial' Chu Hopes League of Legends Season Three Offers More Defined Schedule forbes.com
  9. ↑ TSM Picks SMITE Team mobamonster.com
  10. ↑ TSM Doublelift Update. Abgerufen am 5. August 2017 (englisch). 
  11. ↑ Mid-Season Invitational 2017. Abgerufen am 5. August 2017 (amerikanisches Englisch). 
  12. ↑ TSM Picks SMITE Team mobamonster.com
  13. ↑ Smite Launch Tournament esportsearnings.com
  14. ↑ Team SoloMid pick up dignitas. hltv.org, 25. Januar 2015, abgerufen am 25. Januar 2015 (englisch). 
  15. ↑ TSM lose CS:GO team. hltv.org, 3. Dezember 2015, abgerufen am 4. Dezember 2015 (englisch). 
  16. ↑ TSM’s New CSGO Lineup. TSM, 19. Januar 2016, abgerufen am 20. Januar 2016 (englisch). 
  17. ↑ Team SoloMid esportspedia.com
  18. ↑ TSM Dyrus farewell interview at 2015 World Championship youtube.com
  19. ↑ Team SoloMid Signs Trump! liquidhearth.com
  20. ↑ Kripparrian signs with Team Solomid gosugamers.net
  21. ↑ Cheers love TSM is here tsm.gg
  22. ↑ TSM enters Playerunknowns Battlegrounds tsm.gg
  23. ↑ Riot Season 1 Championship lol.esportspedia.com
  24. ↑ IEM Season VI – Global Challenge Cologne lol.esportspedia.com
  25. ↑ 2011 MLG Pro Circuit/Providence lol.esportspedia.com
  26. ↑ IEM Season VI – Global Challenge Kiev lol.esportspedia.com
  27. ↑ IGN ProLeague Season 4 – Las Vegas lol.esportspedia.com
  28. ↑ 2012 MLG Pro Circuit/Spring lol.esportspedia.com
  29. ↑ Season 2/Regional Finals – Seattle lol.esportspedia.com
  30. ↑ Season 2 World Championship lol.esportspedia.com
  31. ↑ Riot League Championship Series/North America/Season 3/Spring Playoffs lol.esportspedia.com
  32. ↑ Riot League Championship Series/North America/Season 3/Summer Playoffs lol.esportspedia.com
  33. ↑ Season 3 World Championship lol.esportspedia.com
  34. ↑ Riot League Championship Series/North America/2014 Season/Spring Playoffs lol.esportspedia.com
  35. ↑ Riot League Championship Series/North America/2014 Season/Summer Playoffs lol.esportspedia.com
  36. ↑ 2014 World Championship lol.esportspedia.com
  37. ↑ IEM Season IX – World Championship lol.esportspedia.com
  38. ↑ Riot League Championship Series/North America/2015 Season/Spring Playoffs lol.esportspedia.com
  39. ↑ Riot League Championship Series/North America/2015 Season/Summer Playoffs lol.esportspedia.com
  40. ↑ Riot League Championship Series/North America/2016 Season/Spring Playoffs lol.esportspedia.com
  41. ↑ Riot League Championship Series/North America/2016 Season/Spring Playoffs lol.esportspedia.com
  42. ↑ Riot North American League Championship Series 2017 Spring esportsearnings.com
  43. ↑ Smite Launch Tournament esportsearnings.com
  44. ↑ Smite Pro League – Season 2 Spring Multi-Region LAN esportsearnings.com
  45. ↑ Smite Pro League – Season 2 Summer Finals esportsearnings.com
  46. ↑ ESL One Katowice 2015 esportsearnings.com
  47. ↑ CS:GO Championship Series Finals Season 1 esportsearnings.com
  48. ↑ FACEIT League 2015 Stage 1 esportsearnings.com
  49. ↑ Fragbite Masters Season 4 esportsearnings.com
  50. ↑ ESL ESEA Europe Pro League Season 1 esportsearnings.com
  51. ↑ FACEIT League 2015 Stage 2 at DreamHack Valencia 2015 esportsearnings.com
  52. ↑ ESL One Cologne 2015 esportsearnings.com
  53. ↑ ESL ESEA Pro League Dubai Invitational 2015 esportsearnings.com
  54. ↑ Counter Pit League esportsearnings.com
  55. ↑ Professional Gamers League CS:GO Season 1 – Finals esportsearnings.com
  56. ↑ DreamHack Open Cluj-Napoca 2015 (Counter-Strike: Global Offensive) esportsearnings.com
  57. ↑ ESL ESEA Europe Pro League Season 2 esportsearnings.com
  58. ↑ Intel® Extreme Masters Season X – San Jose – CS:GO esportsearnings.com
  59. ↑ FACEIT 2015 Stage 3 Finals at DreamHack Open Winter 2015 (CS:GO) esportsearnings.com
  60. ↑ Esports Championship Series Season 1 – Finals esportsearnings.com


Twitter
 
Facebook
 
LinkedIn
 
 

 
 

Trends
Flirten

WhmSoft Moblog
Copyright (C) 2006-2018 WhmSoft
All Rights Reserved