Gina Haspel
Gina Haspel
 
Benutzerdefinierte Suche
Gina Haspel
 
 
 
 
Beschleunigte Mobile Seiten
Gina Haspel
Startseite

Großbritannien
Großbritannien
 
 
Gehen Sie zurück

Smartphone









Befreien die Animation VR / AR
Spielen, um 3D-Bilder und 3D-Modelle zeigen!
 
Android app on Google Play
 
vlrPhone / vlrFilter
Sehr geringer verbrauch, strahlung und bitrate softphones projekt / Multifunktion Audio-Filter mit Fernbedienung!



 

Stadt Bilder, Reise Bilder, Safe Bilder

Howto - Wie Mache - Illustriert Antworten

 

Gina Haspel
Gina Cheri Haspel (* 1. Oktober 1956) ist eine US-amerikanische Geheimdienstmitarbeiterin und designierte Direktorin der CIA. Sie trat der CIA 1985 bei

View Wikipedia Artikel

Gina Haspel

Gina Cheri Haspel (* 1. Oktober 1956) ist eine US-amerikanische Geheimdienstmitarbeiterin und designierte Direktorin der CIA. Sie trat der CIA 1985 bei und wurde im Februar 2017 zu deren stellvertretenden Direktorin ernannt. Am 13. März 2018 twitterte US-Präsident Donald Trump, dass er sie zur Direktorin ernennen werde.

Haspel leitete 2002 ein „Black Site“-Gefängnis der CIA in Thailand, in dem z. B. Abd al-Rahim al-Nashiri und Abu Subaida gefangengehalten wurden. Im "Committee Study of the Central Intelligence Agency’s Detention and Interrogation Program" wurde angegeben, dass die Gefangenen bei Verhören der Foltermethode Waterboarding unterzogen wurden und weitere nicht mehr zulässige Verhörmethoden angewandt wurden.[1][2]

Später diente Haspel Jose A. Rodriguez, dem Leiter des "Counterterrorism Center" der CIA, als Stabschefin. Rodriguez gab in seinen Memoiren an, dass Haspel 2005 die Vernichtung dutzender Beweise enthaltender Videobänder aus dem Black-Site-Gefängnis angeordnet hatte.[3][4]

Am 2. Februar 2017 ernannte US-Präsident Donald Trump sie zur Vize-Direktorin der CIA. Am 13. März 2018 gab Trump via Twitter bekannt, dass nach der Entlassung von Rex Tillerson als US-Außenminister und Ernennung des amtierenden CIA-Direktors Mike Pompeo zu dessen Nachfolger der CIA-Posten an Gina Haspel übergehe und sie damit zu dessen erster weiblicher Direktorin würde.

Weblinks
  • Thorsten Denkler: Folter ist unter Trump kein Karrierehindernis. In: sueddeutsche.de. 13. März 2018, abgerufen am 14. März 2018. 
Einzelnachweise
  1. ↑ CIA Cables Detail Its New Deputy Director’s Role in Torture. propublica.org. 22. Februar 2017. Abgerufen am 13. März 2018.
  2. ↑ Trumps CIA-Vizechefin leitete Geheimgefängnis. DerStandard.at. 3. Februar 2017. Abgerufen am 29. März 2017.
  3. ↑ Trumps Darling. zeit.de. 7. Juni 2017. Abgerufen am 13. März 2018.
  4. ↑ CIA officer with ties to ‘black sites’ named deputy director. washingtonpost.com. 2. Februar 2017. Abgerufen am 13. März 2018.
Personendaten NAME Haspel, Gina ALTERNATIVNAMEN Haspel, Gina Cherie KURZBESCHREIBUNG US-amerikanische Geheimdienst-Mitarbeiterin GEBURTSDATUM 1. Oktober 1956


Twitter
 
Facebook
 
LinkedIn
 
 

 
 

Trends
Flirten

WhmSoft Moblog
Copyright (C) 2006-2018 WhmSoft
All Rights Reserved