Kovac
Kovac
 
Suche
Kovac
Benutzerdefinierte Suche
Kovac
 
 
 
 
 
Gehen Sie zurück

Smartphone









Befreien die Animation VR / AR
Spielen, um 3D-Bilder und 3D-Modelle zeigen!
Demonstration A-Frame / Mehrspieler
Android app on Google Play
 
vlrPhone / vlrFilter
Sehr geringer verbrauch, strahlung und bitrate softphones projekt / Multifunktion Audio-Filter mit Fernbedienung!



 

Stadt Bilder, Reise Bilder, Safe Bilder

Howto - Wie Mache - Illustriert Antworten

 

Robert Kovač
Kovac beendet Karriere auf focus.de Roberto Mamrud: Robert Kovac - International Appearances. RSSSF. 7. Juni 2018. Abgerufen am 11. Juni 2018. Kovac Brüder

View Wikipedia Artikel

Robert Kovač Robert Kovač 2007 im Trikot von Borussia Dortmund Personalia Geburtstag 6. April 1974 Geburtsort West-Berlin, Deutschland Größe 182 cm Position Abwehr Junioren Jahre Station Rapide Wedding 1988–1989 Hertha Zehlendorf Herren Jahre Station Spiele (Tore)1 1991–1995 Hertha Zehlendorf mind. 112 (12) 1995–1996 1. FC Nürnberg 33 0(1) 1996–2001 Bayer 04 Leverkusen 127 0(1) 2001–2005 FC Bayern München 94 0(0) 2005–2007 Juventus Turin 35 0(1) 2007–2009 Borussia Dortmund 26 0(0) 2009–2010 Dinamo Zagreb 26 0(0) Nationalmannschaft Jahre Auswahl Spiele (Tore) 1999–2009 Kroatien 84 0(0) Stationen als Trainer Jahre Station 2013 Kroatien U21 (Co-Trainer) 2013–2015 Kroatien (Co-Trainer) 2016–2018 Eintracht Frankfurt (Co-Trainer) 2018– FC Bayern München (Co-Trainer) 1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Robert Kovač (* 6. April 1974 in West-Berlin, Deutschland) ist ein ehemaliger kroatischer Fußballspieler und jetziger Trainer. Er verbrachte den Großteil seiner Laufbahn in Deutschland, bestritt 84 Spiele für die kroatische Nationalmannschaft und ist nun als Co-Trainer unter seinem älteren Bruder Niko tätig. Seit Juli 2018 trainieren sie den FC Bayern München.[1]

Inhaltsverzeichnis
  • 1 Karriere
    • 1.1 Vereine
    • 1.2 Nationalmannschaft
    • 1.3 Trainerkarriere
      • 1.3.1 Bayern München
  • 2 Erfolge
  • 3 Privates
  • 4 Weblinks
  • 5 Einzelnachweise
Karriere Vereine

Robert Kovač wuchs als Sohn kroatischer Eltern (aus Livno, SR Bosnien-Herzegowina, stammend) mit Bruder Niko in Berlin auf und begann mit dem Vereinsfußball bei Rapide Wedding. Es folgten sieben Jahre für Hertha Zehlendorf, zunächst 1988/89 in der B-Jugend und spätestens ab 1991 in der Berliner Staffel der drittklassigen Amateur-Oberliga. In jener nach der Wende im NOFV-Bereich etablierten Oberliga Nordost gelang den Zehlendorfern mit dem Abwehrmann 1993/94 die Qualifikation für die als 3. Spielklasse wiedergegründete Regionalliga in der Folgesaison.

Zur Saison 1995/96 erhielt er einen Lizenzspielervertrag beim Zweitligisten 1. FC Nürnberg, für den er in seiner ersten Saison 33 Spiele absolvierte und ein Tor erzielte. Sein erstes Spiel bestritt er dabei am 9. August 1995 (2. Spieltag) beim 0:0-Unentschieden im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg; sein erstes Tor gelang ihm am 6. April 1996 (24. Spieltag) zum zwischenzeitlichen Ausgleich bei der 1:2-Heimniederlage gegen den 1. FSV Mainz 05. In der Abstiegssaison der Nürnberger war Kovač einer der wenigen auffälligen Spieler, sodass er im Sommer 1996 zu Bayer 04 Leverkusen wechselte. Dort kam er in seiner ersten Bundesligasaison auf 13 Einsätze. In der Folgesaison 1997/98 wurde er Stammspieler in der Abwehr. Kovač spielte bis 2001 für Bayer, dabei erzielte er sein einziges Bundesligator in der vorletzten Saison am 4. März 2000 (23. Spieltag) mit dem Treffer zum 3:1-Sieg beim 1. FC Kaiserslautern.

Von 2001 bis 2005 war er 94-mal für FC Bayern München im Liga-Spielbetrieb aktiv.[2] In vier Spielzeiten gewann er zweimal den DFB-Pokal, wurde zweimal Deutscher Meister, gewann den Ligapokal und den Weltpokal.

Zur Saison 2005/06 wechselte Kovač ablösefrei zum italienischen Erstligisten Juventus Turin, für den er regelmäßig zum Einsatz kam, aber mit Fabio Cannavaro und Lilian Thuram starke Konkurrenz auf seiner Position in der Innenverteidigung hatte. Als der Verein im Sommer 2006 infolge des Manipulationsskandales in die Serie B zwangsabstieg und viele Spieler den Klub verließen, entschied sich Kovač, zu bleiben und wurde unter Didier Deschamps in der Hinrunde Stammspieler in der Abwehr. Nach der Winterpause wurde er aufgrund einer langwierigen Fußverletzung jedoch nur noch einmal eingesetzt; dennoch hatte er seinen Anteil am direkten Wiederaufstieg von Juventus.

Zur Saison 2007/08 kehrte Kovač in die Bundesliga zurück und unterschrieb bei Borussia Dortmund. Aufgrund der Vertragsauflösung bei Juventus war keine Ablöse zu entrichten. Mit Borussia Dortmund erreichte er am 19. April 2008 das Finale um den DFB-Pokal, das allerdings mit 1:2 in der Verlängerung gegen den FC Bayern München verloren wurde. Am 29. Januar 2009 wechselte er zu Dinamo Zagreb, wo er Kapitän und Abwehrchef wurde und am Ende der Saison zwei Titel gewann.

Am 2. Juni 2010 beendete Kovač seine aktive Karriere.[3]

Nationalmannschaft

Für die A-Nationalmannschaft Kroatiens spielte er lange Zeit an der Seite seines Bruders und übernahm nach dessen Abschied das Amt des Mannschaftskapitäns. Kovač bestritt 84 Länderspiele ohne eigenen Treffer[4] und nahm mit Kroatien an den Weltmeisterschaften 2002 und 2006 sowie an den Europameisterschaften 2004 und 2008 teil und bestritt bei diesen Turnieren 11 von 13 Begegnungen.

Trainerkarriere

Im Januar 2013 wurde Robert Kovač als Co-Trainer der kroatischen U-21-Nationalmannschaft vorgestellt. Cheftrainer wurde gleichzeitig sein Bruder Niko.[5]

Am 16. Oktober 2013 wurde er zum Co-Trainer der A-Nationalmannschaft ernannt und assistierte seinem Bruder und Cheftrainer Niko bis zu dessen Entlassung am 9. September 2015.[6][7]

Vom 8. März 2016 bis Saisonende 2017/18 assistierte er seinem Bruder als Co-Trainer des deutschen Bundesligisten Eintracht Frankfurt.[8]

Bayern München

Seit Juli 2018 ist Robert Kovač Co-Trainer unter seinem Bruder Niko beim FC Bayern München. Er erhielt einen bis zum 30. Juni 2021 laufenden Vertrag.[9]

Erfolge
  • Weltpokalsieger 2001 (mit dem FC Bayern München)
  • Deutscher Meister 2003, 2005 (mit dem FC Bayern München)
  • DFB-Pokalsieger 2003, 2005 (mit dem FC Bayern München)
  • Ligapokalsieger 2004 (mit dem FC Bayern München)
  • Italienischer Meister 2006a (mit Juventus Turin)
  • Italienischer Serie-B-Meister 2007 (mit Juventus Turin)
  • Kroatischer Meister: 2009, 2010
  • Kroatischer Pokalsieger 2009
a aberkannt im Rahmen des italienischen Fußball-Skandals 2005/06 Privates

Er ist in zweiter Ehe mit Anica Kovač geb. Martinović, der Miss Kroatien 1995, verheiratet, und hat mit ihr drei Kinder. Sein Bruder Niko war ebenfalls Fußballprofi. Gemeinsam spielten sie für Bayer 04 Leverkusen, Bayern München und die kroatische A-Nationalmannschaft und bilden seit 2013 ein gemeinsames Trainerteam.

Weblinks  Commons: Robert Kovač – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Robert Kovač in der Datenbank von weltfussball.de
  • Robert Kovač in der Datenbank von fussballdaten.de
  • Robert Kovač in der Datenbank von transfermarkt.de
  • Robert Kovač im Datencenter des Deutschen Fußball-Bundes
  • Robert Kovač in der Datenbank von National-Football-Teams.com (englisch)
  • Länderspielübersicht auf hns-cff.hr (kroatisch)
Einzelnachweise
  1. ↑ FAZ, Bestätigt: Niko Kovac wird neuer Bayern-Coach: Robert Kovač soll seinem Bruder Niko als Co-Trainer zum FC Bayern folgen.
  2. ↑ Matthias Arnhold: Roberto Kovač - Matches and Goals in Bundesliga. RSSSF. 7. Juni 2018. Abgerufen am 11. Juni 2018.
  3. ↑ Robert Kovac beendet Karriere auf focus.de
  4. ↑ Roberto Mamrud: Robert Kovac - International Appearances. RSSSF. 7. Juni 2018. Abgerufen am 11. Juni 2018.
  5. ↑ Kovac Brüder übernehmen Kroatiens U-21 Nationalteam
  6. ↑ Neue Zürcher Zeitung: Die kroatischen Trainer Niko und Robert Kovac vom 12. Juni 2014
  7. ↑ Niko Kovač entlassen. In: fussball-em-total.de. FUSSBALL-EM-total, 9. September 2015, abgerufen am 9. September 2015. 
  8. ↑ Niko Kovac wird neuer Cheftrainer bei Eintracht Frankfurt eintracht.de, abgerufen am 8. März 2016
  9. ↑ Pressemitteilung auf der Website des FC Bayern München vom 13. April 2018, abgerufen am 13. April 2018
Personendaten NAME Kovač, Robert KURZBESCHREIBUNG kroatischer Fußballspieler GEBURTSDATUM 6. April 1974 GEBURTSORT West-Berlin, Deutschland



Cheap Smell
Cheap Smell
KOVACS, CHEAP SMELL

Klicken Sie hier um zu sehen Augmented Reality

EUR 14,13



Shades of Black
Shades of Black
KOVACS, SHADES OF BLACK

Klicken Sie hier um zu sehen Augmented Reality

EUR 14,87



Woken Furies: Netflix Altered Carbon book 3 (Takeshi Kovacs) (English Edition)
Woken Furies: Netflix Altered Carbon book 3 (Takeshi Kovacs) (English Edition)
This is high action, ideas driven noir SF of the highest order. Morgan has already established himself as an SF author of global significance. Takeshi Kovacs has come home. Home to Harlan's World. An ocean planet with only 5% of its landmass poking above the dangerous and unpredictable seas. Try and get above the weather in anything more sophisticated than a helicopter and the Martian orbital platforms will burn you out of the sky. And death doesn't just wait for you in the seas and the skies. On land, from the tropical beaches and swamps of Kossuth to the icy, machine-infested wastes of New Hokkaido the hard won gains of the Quellist revolution have been lost. The First Families, the corporations and the Yakuza have a stranglehold on everything.Embarked on a journey of implacable retribution for a lost love, Kovacs is blown off course and into a maelstrom of political intrigue and technological mystery as the ghosts of Harlan's World and his own violent past rise to claim their due. Quellcrist Falconer is back from the dead, they say, and hunting her down for the First Families is a savage young Envoy called Kovacs who's been in storage ...

Klicken Sie hier um zu sehen Augmented Reality



Heiliger Zorn: Roman (Takeshi Kovacs 3)
Heiliger Zorn: Roman (Takeshi Kovacs 3)
Takeshi Kovacs letzter FallTakeshi Kovacs wuchs auf Harlan auf, einer Welt, die zu neunzig Prozent von Wasser bedeckt ist. Im Orbit kreisen Artefakte der „Marsianer“, die alles zerstören, was sich höher als 400 Meter über der Oberfläche befindet. Bei einer Racheaktion gegen religiöse Fanatiker rettet Kovacs mehr oder weniger aus Versehen die Anführerin einer Söldnertruppe, Sylvie. Sie bietet ihm an, sich in ihrer Truppe vor den Sektierern zu verstecken. An Bord ihres Schiffes bricht Sylvie plötzlich zusammen – und als sie wieder zu sich kommt, ist sie eine völlig andere Person …

Klicken Sie hier um zu sehen Augmented Reality



Altered Carbon - Das Unsterblichkeitsprogramm: Roman. Das Buch zur Netflix-Serie (Takeshi Kovacs 1)
Altered Carbon - Das Unsterblichkeitsprogramm: Roman. Das Buch zur Netflix-Serie (Takeshi Kovacs 1)
Welche Bedeutung hat der Tod in einer Welt der Unsterblichen?Im fünfundzwanzigsten Jahrhundert ist die Wirklichkeit längst digital, und der menschliche Geist kann wie ein Programm in einen neuen Körper heruntergeladen werden. Als der ehemalige Elitesoldat Takeshi Kovacs nach fünfhundert Jahren wieder aufwacht, ist sein schlimmster Albtraum wahr geworden. Und jetzt muss er in einer Welt, in der Sterben eigentlich unmöglich ist, einen Mord aufklären…Jetzt als Netflix-Serie groß verfilmt!

Klicken Sie hier um zu sehen Augmented Reality



Shades of Black by Kovacs
Shades of Black by Kovacs
Brand New

Klicken Sie hier um zu sehen Augmented Reality

EUR 36,38



Altered Carbon (Takeshi Kovacs, Band 1)
Altered Carbon (Takeshi Kovacs, Band 1)
In the twenty-fifth century, humankind has spread throughout the galaxy, monitored by the watchful eye of the U.N. While divisions in race, religion, and class still exist, advances in technology have redefined life itself. Now, assuming one can afford the expensive procedure, a person's consciousness can be stored in a cortical stack at the base of the brain and easily downloaded into a new body (or "sleeve") making death nothing more than a minor blip on a screen. Ex-U.N. envoy Takeshi Kovacs has been killed before, but his last death was particularly painful. Dispatched one hundred eighty light-years from home, re-sleeved into a body in Bay City (formerly San Francisco, now with a rusted, dilapidated Golden Gate Bridge), Kovacs is thrown into the dark heart of a shady, far-reaching conspiracy that is vicious even by the standards of a society that treats "existence" as something that can be bought and sold. For Kovacs, the shell that blew a hole in his chest was only the beginning. . . .

Klicken Sie hier um zu sehen Augmented Reality

EUR 11,46


Twitter
 
Facebook
 
LinkedIn
 
 

 
 

Trends
Flirten

WhmSoft Moblog
Copyright (C) 2006-2020 WhmSoft
All Rights Reserved