Wochenstart
Wochenstart
 
Benutzerdefinierte Suche
Wochenstart
 
 
 
 
Zurück

Smartphone










Befreien die Animation VR / AR
Spielen, um 3D-Bilder und 3D-Modelle zeigen!
Demonstration A-Frame / Mehrspieler
Android app on Google Play
 
vlrPhone / vlrFilter
Sehr geringer verbrauch, strahlung und bitrate softphones projekt / Multifunktion Audio-Filter mit Fernbedienung!



 

Stadt Bilder, Reise Bilder, Safe Bilder

Howto - Wie Mache - Illustriert Antworten


Top agrar
top-agrar-Online mehrere Newsletter, u. a. einen Nachrichtenüberblick zum Wochenstart (frei), Pflanzenschutzinformationen während der Vegetationszeit (Abo)

View Wikipedia Artikel

top agrar Beschreibung monatliches Agrarfachmagazin Fachgebiet Agrarwirtschaft Sprache deutsch Verlag Landwirtschaftsverlag Münster Erstausgabe 1972 Erscheinungsweise monatlich Verkaufte Auflage 110.970 Exemplare (IVW Q4/2013) Chefredakteur Berthold Achler,
Ludger Schulze Pals Weblink www.topagrar.com Oldtimer-Sternfahrt zum neuen Redaktionsgebäude des Landwirtschaftsverlages in Münster-Hiltrup 2007.

top agrar ist ein monatlich erscheinendes Agrarfachmagazin. Es wird vom Landwirtschaftsverlag in Münster herausgegeben und berichtet über verschiedene Schwerpunktthemen aus der Landwirtschaft. Das Basisheft bietet jeden Monat aktuelle Fachinformationen zu den Hauptthemen Betriebsleitung/Geld, Steuern und Versicherungen, Produktion auf Acker- und Grünland, Landtechnik und Bauen, Neue Energie, Markt und Preise sowie Haushalt und Familie. Dazu kann der Leser die Spezialprogramme Rindvieh- und/oder Schweinehaltung wählen. Die verkaufte Auflage lag im 2. Quartal 2013 bei 109.932 Exemplaren, im deutschen Sprachraum ist sie nach Aussage des Verlags die landwirtschaftliche Fachzeitschrift mit der höchsten Auflage.[1] In Österreich und der Schweiz erscheint top agrar mit landesspezifischen Beilagen. Es gibt auch eine polnische Version der Zeitschrift sowie Sonderhefte für den osteuropäischen und russischen Markt.

Im Jahr 2007 kürte die Deutsche Fachpresse top agrar zur Fachzeitschrift des Jahres im Bereich Handwerk/Agrar. Zudem wählte die Jury den top agrar-Redakteur Ralf Lenge (Technik) zum Fachjournalisten des Jahres für den Beitrag „Asse des Ackers“ (Ausgabe 12/2006). Im Jahr 2013 erhielt top agrar den Preis der Deutschen Fachpresse als „Fachmedium des Jahres 2013“ in der Kategorie Landwirtschaft/Ernährung. Matthias Schulze Steinmann, inzwischen stellvertretender Chefredakteur des Landwirtschaftlichen Wochenblattes Westfalen-Lippe, erhielt den Karl Theodor Vogel Preis der Deutschen Fachpresse als „Fachjournalist des Jahres 2013“ für den Beitrag „Es herrscht Goldgräber-Stimmung“, der in der Ausgabe Juni 2012 in top agrar erschienen ist.

Anfang 2011 erfolgte der Relaunch von top-agrar-Online. Mit durchschnittlich 590.800 Visits und 2,2 Mio. Seitenaufrufen im Jahr 2011 (IVW) stellt die Internetseite eine wichtige Informationsquelle für die Landwirtschaft dar. Jede Woche versendet top-agrar-Online mehrere Newsletter, u. a. einen Nachrichtenüberblick zum Wochenstart (frei), Pflanzenschutzinformationen während der Vegetationszeit (Abo) sowie Marktinformationen (Abo). Die täglich aktualisierten Nachrichten sind frei zugänglich, ebenso das Forum, die Online-Videos sowie die Job- oder Immobilienbörse. Die Bereiche Acker+Wetter, Markt-Hotline und einige Serviceangebote sind den Abonnenten vorbehalten.

Wichtigster Mitbewerber ist das dlz agrarmagazin aus dem Deutschen Landwirtschaftsverlag in München. Zusammen mit der Schwesterzeitschrift profi-Magazin für Agrartechnik initiierte man das Gebrauchtmaschinenportal traktorpool.

Einzelnachweise
  1. ↑ top agrar Mediadaten 2013 (PDF-Datei; 873 kB)
Weblinks
  • top agrar online


 
Twitter
 
Facebook
 
LinkedIn
 
 

 
 

Trends
Flirten

WhmSoft Moblog
Copyright (C) 2006-2019 WhmSoft
All Rights Reserved